Hitachi Energy Switzerland Ltd

Hitachi Energy stellt für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) eine komplette Grid-eMotionTM Fleet Grid-to-Plug-Ladeinfrastrukturlösung bereit.

Bild: iStock, mkos83

Emissionsfreie Busflotte (Promotion) Ladelösung Grid-eMotion Fleet für BVG

25.05.2022

Hitachi Energy hat von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) einen Auftrag zur Lieferung seiner intelligenten Ladeinfrastruktur Grid-eMotion Fleet erhalten.

Hitachi Energy wird für die nächsten beiden Busdepots, die im Rahmen des Bus-Elektrifizierungsprogramms umgerüstet werden sollen, eine komplette Grid-eMotionTM Fleet Grid-to-Plug-Ladeinfrastrukturlösung bereitstellen. Diese intelligente Ladelösung hilft Berlin dabei, das Ziel einer emissionsfreien Busflotte bis 2030 zu erreichen.

Die Lösung von Hitachi Energy bietet den geringsten Platzbedarf sowohl für den Anschluss ans Verteilnetz als auch für die Busladepunkte, geringe Geräuschemissionen und hohe Zuverlässigkeit – drei Schlüsselanforderungen für Busdepots in einer dicht besiedelten städtischen Umgebung, in der der Platz begrenzt ist und ein einwandfreies Laden für die Gewährleistung von Bussen von entscheidender Bedeutung ist.

Platzsparend und weniger Kabelsalat

Die Lösung umfasst den Anschluss an das Verteilnetz, die Stromverteilung und DC-Ladeinfrastruktur mit Ladepunkten und intelligenten Ladesystemen. Hitachi Energy liefert Planung und Engineering, um die gesamte Lösung zu integrieren, zu installieren und zu warten.

Die Lösung hat ein kompaktes und robustes Design, das weniger Ausrüstung erfordert als konkurrierende Infrastrukturen, was zu einem geringen Platzbedarf, niedrigeren Betriebs- und Wartungskosten und einer höheren Zuverlässigkeit führt. Typischerweise benötigt Grid-eMotionFleet 60 Prozent weniger Platz und 40 Prozent weniger Verkabelung als alternative Ladesysteme mit einer überlegenen Gesamtsystemzuverlässigkeit.

„Wir freuen uns, die Stadt Berlin bei ihrem Übergang zu leisen und emissionsfreien Verkehrsmitteln und einer nachhaltigen Energiezukunft für die Menschen in dieser legendären Hauptstadt zu unterstützen“, sagte Niklas Persson, Managing Director des Geschäftsbereichs Grid Integration von Hitachi Energy. „Wir spüren die Dringlichkeit und haben die wegweisende Technologie und das Engagement, um nachhaltige Mobilität voranzutreiben und so die Lebensqualität von Millionen von Menschen zu verbessern.“

Die BVG betreibt Deutschlands größte Stadtbusflotte mit rund 1.500 Fahrzeugen, die bis 2030 komplett elektrisch und emissionsfrei fahren soll. Darüber hinaus rechnet die BVG bis Ende des Jahrzehnts mit einer Aufstockung der elektrischen Flotte, was die Installation von Ladeinfrastruktur in ihrem großen Netz von Busdepots erfordert.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel