AZO GmbH + Co. KG

Nach verschiedenen Stationen innerhalb der Azo Gruppe leitet Rainer Zimmermann seit 1990 als Geschäftsführer mit verschiedenen Zuständigkeiten die Azo GmbH + Co. KG sowie seit 2018 als CEO die gesamte Azo Gruppe. Er ist außerdem seit Jahrzehnten im Vorstand des VDMA Kunststoff- und Gummimaschinen sowie im VDMA-Vorstand von Nahrungsmittelmaschinen aktiv tätig. Zimmermann studierte Maschinenbau an der Rheinischen Fachhochschule in Köln.

Bild: Azo

Rainer Zimmermann, Azo We Love Ingredients

11.11.2021

We Love Ingredients. Warum? Nichts ist wichtiger als die Rohstoffe der Kunden. Diese stehen im Mittelpunkt ihrer Produktion und bilden die Basis ihrer Qualitätsprodukte. Jeder Rohstoff hat einzigartige Eigenschaften. Deshalb ist es wichtig bei der Rohstoff-Automation und -Logistik einen echten Experten an der Seite zu haben.

Mehl ist nicht gleich Mehl, Titandioxid ist, je nach Hersteller, von Typ zu Typ verschieden, Tee kann fein gemahlen oder grob sein und selbst unterschiedliche Klimabedingungen haben einen erheblichen Einfluss auf die Rohstoffeigenschaften. Hier liegt die Herausforderung für die Rohstoff-Automation.

Daher sind für uns als Anlagenbauer solide Kenntnisse über die Eigenschaften der Rohstoffe und viel Erfahrung in der Datenauswertung und -verknüpfung im Hinblick auf die Auslegung der Anlagen unerlässlich. Das ist unsere Welt! In unserem bestens ausgestatteten Schüttgutlabor analysieren wir seit Jahrzehnten die unterschiedlichsten Rohstoffe und erfassen alle für das automatische Handling relevanten Daten in unserer umfangreichen Datenbank. Je schwieriger sich das Handling eines Rohstoffes gestaltet, desto mehr sind wir in unserem Element.

Nur wenn wir den Rohstoff unseres Kunden genau kennen, können wir unsere Anlagen optimal auf dessen Bedürfnisse abstimmen. So gewährleisten wir eine reibungslose Automation ihrer Rohstoffe, vermeiden zuverlässig böse Überraschungen im Produktionsalltag und verschaffen unseren Kunden damit einen Wettbewerbsvorteil. Das zeigten auch unsere jüngsten Entwicklungen im Bereich der Robotik, Batterieherstellung oder beim 3D-Druck.

Kein Projekt gleicht also dem anderen. Wir unterstützen bei Pre-Engineering, Neuplanung, Erweiterung und Sanierung von Anlagen, führen Machbarkeitsstudien und Rohstoffanalysen durch und arbeiten an tragfähigen Konzeptstudien, bis wir die optimale Projektlösung für die Anforderungen gefunden haben.

Die Anlagenplanung beginnt mit der Datenerfassung des Produktionsumfeldes, wie zum Beispiel Gebäude und Anlagen. Dies wird durch moderne 3D-Scanner, die Realisierung eines digitalen Zwillings und die Nutzung der virtuellen Realität umgesetzt. Damit schaffen wir ein digitales Abbild der Anlage. So können die Kunden diese bereits vor der physischen Fertigung virtuell betreten. Auch während der Betriebsphase bringen wir durch Datenaufzeichnung, -visualisierung und -analytik Mehrwerte in die laufende Produktion. Smart Data, Ersatzteil-Plattform und Augmented Reality sind integrale Bestandteile.

Für die Rohstoff-Automation und -Logistik bekommen die Kunden von uns alles aus einer Hand: sowohl Einzelkomponenten für das Lagern, Austragen, Sieben, Fördern, Dosieren und Wiegen von Rohstoffen, wie zum Beispiel Pneumatische Fördersysteme, Siebmaschinen und Schüttgutcontainer, über innovative Systeme zum Dispergieren, Mischen und Homogenisieren als auch komplette Turn-Key-Lösungen. Dabei werden die Anlagen mit Hilfe unserer Steuerungstechnik zuverlässig automatisiert und sind als ganzheitliche Lösungen perfekt aufeinander abgestimmt – mit einem Maximum an Konnektivität. Wir sind also der richtige Experte für physikalische Rohstoff-Analytik, Engineering, Verfahrenstechnik, Anlagenbau, Steuerungstechnik sowie Digitalisierung und sorgt für die zuverlässige Rohstoff-Automation und -Logistik in den Branchen Nahrung, Pharma, Kosmetik, Chemie und Kunststoff.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel