Das sind die neusten Entwicklungen von Toshiba.

Bild: iStock, Sitthiphong

Electronica Virtual 2020 Toshiba konzentriert sich auf Entwicklung von Stromversorgungssystemen

03.11.2020

Am Stand auf der Electronica Virtual 2020 zeigt Toshiba aktuelle Neuerungen und sein Engagement bei der Entwicklung von Lösungen für die Leistungselektronik.

Die neuen Produkte, die Toshiba Electronics Europe (Toshiba) bei der Electronica Virtual 2020 zeigt, basieren auf einer noch feineren Lithografie, auf kleineren und zuverlässigeren Gehäusen und decken die Forderung nach kompakten, funktionsreichen Systemdesigns ab, die einen höheren Wirkungsgrad bieten sollen.

Herausforderungen meistern

Industrie- und Automotive-Anwendungen sind in hohem Maße von fortschrittlicher Leistungselektronik abhängig. Dies wird am virtuellen Stand von Toshiba hervorgehoben. Mitarbeiter stehen zur Verfügung, um Fragen von Entwicklern in Bezug auf eine Vielzahl von Herausforderungen zu beantworten. Beispielsweise wie sich die Systemzuverlässigkeit erhöhen lässt, wie sich die Baugröße und das Gewicht verringern lassen, wie sich das Wärmemanagement handhaben lässt und wie die Umstellung auf 48V erfolgen soll.

Eines der Highlights des virtuellen Standes ist Toshibas neuer 1200V-Siliziumkarbid-(SiC-) MOSFET für industrielle Hochleistungsanwendungen. Der Baustein basiert auf der zweiten Generation von Toshibas SiC-Architektur und sorgt für einen zuverlässigeren Betrieb. Im Vergleich zu Toshibas bestehenden 1200V-Si-IGBTs reduziert der neue SiC-MOSFET die Ausschaltverluste um bis zu 80 Prozent, die Schaltzeit um bis zu 70 Prozent und bietet gleichzeitig eine niedrige Durchlassspannung mit einem Drain-Strom (ID) von 20A.

Gleichzeitige Steuerung von drei Motoren

Toshiba zeigt an seinem virtuellen Stand auch sein modulares Servoantriebs-Referenzmodell für die für die gleichzeitige Steuerung von drei Motoren. Die Plattform kombiniert moderne Bausteine aus Toshibas Angebot rund um Leistungselektronik und diskrete Bauelemente – unter anderen UMOS-IV-H-MOSFETs, kleine MOSFETs, LDOs und Optokoppler sowie optimierte Motorsteuerungs-MCUs und bietet hocheffiziente Steuerungs- und Antriebslösungen für bürstenlose Gleichstrommotoren (BLDC). Die Plattform richtet sich an Anwendungen, die eine genaue, energieeffiziente Regelung erfordern, einschließlich Roboter, Cobots und AGVs sowie batteriebetriebene Produkte.

Die Electronica Virtual 2020 findet vom 9. bis 12. November statt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel