Hitachi Energy Switzerland Ltd

Ab Oktober wird der neue Name des Technologieunternehmens offiziell.

Bild: iStock, peterschreiber.media

Am ersten Jahrestag verkündet Hitachi ABB Power Grids wird zu Hitachi Energy

02.07.2021

Hitachi ABB Power Grids gab bekannt, dass das Unternehmen ab Oktober 2021 Hitachi Energy sein wird. Die Entscheidung der Namensänderung wurde vom Board und den Anteilseignern genehmigt und fällt mit dem ersten Jahrestag des Unternehmens, seit am 1. Juli 2020 der Betrieb aufgenommen wurde, zusammen. Hitachi ist zu 80,1 Prozent am Joint Venture beteiligt, während ABB die restlichen Anteile hält.

Sponsored Content

Das Unternehmen hat seine Zentrale in Zürich, Schweiz, und blickt auf eine lange Geschichte mit Leistungen zurück, die schon seit über einem Jahrhundert den Zugang zu sicherem und verlässlichem Strom verbessern. Diese reichen von Neuerungen wie der Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-Technologie (HGÜ-Technologie, HVDC1), die es möglich macht, große Strommengen effizient und mit minimalen Verlusten über Tausende von Kilometern zu übertragen und gleichzeitig die CO2-Bilanz zu verbessern, bis hin zur Bereitstellung von Mikronetzen und Energiespeicherlösungen, die zusammen mit modernen intelligenten Steuersystemen die verlässliche Verfügbarkeit von verteilter Energie sicherstellen. Das Unternehmen spielt eine führende Rolle dabei, ein stärkeres, intelligenteres und grüneres globales Energiesystem zu ermöglichen.

Pläne für die Zukunft

Heutzutage ist die Bekämpfung des Klimawandels von überragender Bedeutung und eine der dringendsten Herausforderungen unserer Zeit. Laut dem „Net Zero by 2050" Bericht2 der IEA ist „der Weg zu Netto-Null-Emissionen sehr schmal", und von ihm nicht abzukommen, erfordert zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur und ganz konkret einen „sofortigen und umfänglichen Einsatz aller verfügbaren sauberen und effizienten Energietechnologien".

Bis zum Jahr 2030 wird erwartet, dass die Weltwirtschaft um circa 40 Prozent wächst, aber sieben Prozent weniger Energie verbrauchen soll, um bis 2050 auf dem richtigen Weg zur Treibhausgasneutralität zu sein. Zu diesem Zeitpunkt „wird der Energiesektor von erneuerbaren Energien dominiert" und „Elektrizität wird fast 50 Prozent des gesamten weltweiten Energieverbrauchs ausmachen" – dabei handelt es sich um einen Anstieg von ungefähr 20 Prozent verglichen mit heute2. Ein gerechter und nachhaltiger Energieübergang ist der Fokus dieser globalen Herausforderung, wobei Elektrizität das Rückgrat des gesamten Energiesystems darstellen wird.

Bei Hitachi ABB Power Grids steht die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt: Gutes für eine nachhaltige Energiezukunft vorantreiben – „Powering good for a sustainable energy future“. Der Wechsel zum Namen Hitachi Energy spiegelt die sich schnell entwickelnde Energielandschaft wider und die Möglichkeit, wirtschaftliche, ökologische und soziale Werte zu schaffen.

Hitachi ermöglicht es dem Unternehmen seine Technologien so zu positionieren, dass sie bestehenden und zukünftigen Kunden dienen, über das Netz hinaus. So sollen eine Vielzahl von Möglichkeiten in Bereichen wie nachhaltiger Mobilität, smartem Leben und Rechenzentren eröffnet werden.

Indem digitale Lösungen und Dienstleistungen, wie beispielsweise Hitachi Lumada, mit einer Energieplattform kombiniert werden, die auf einmaligen Fachkenntnissen und Erfahrungen in diesem Bereich basiert, hilft das Unternehmen Kunden und Partnern dabei, globale Lösungen gemeinsam zu entwickeln, die die weltweite Herausforderung einer inklusiven und gerechten kohlenstoffneutralen Zukunft meistert.

Kommentar aus den Unternehmen

Toshiaki Higashihara, Executive Chairman und CEO von Hitachi, betont: „Wegen des Klimawandels und zunehmender Naturkatastrophen müssen weltweit drei soziale Fragestellungen gelöst werden: Umweltbelange, Resilienz und Sicherheit.“ Er fährt fort: „Hitachi ABB Power Grids bietet eine Reihe von Lösungen für diese sozialen Fragestellungen. Und indem wir den Namen des Unternehmens zu Hitachi Energy ändern, unterstreichen wir weiterhin unser Engagement zur Verwirklichung einer nachhaltigen Gesellschaft. Hitachi und Hitachi Energy werden weiterhin zur Behebung von sozialen Fragestellungen beitragen und die Lebensqualität der Menschen verbessern, indem soziale Innovationen im Energiebereich mit Kunden und Partnern umgesetzt werden.“

Keiji Kojima, President und COO von Hitachi, hebt hervor: „Um eine nachhaltige Gesellschaft zu erschaffen, ist die Nutzung digitaler Technologien in allen Bereichen zunehmend unverzichtbar.“ Er ergänzt: „Wir erwarten, dass im Energiesektor Stromnetze im Mittelpunkt der Innovation stehen werden, weil sie eng mit digitaler Technologie verbunden sind. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Hitachi Energy diese Innovation anführen wird. Hitachi wird digitale Technologien, wie beispielsweise Lumada, mit den fortschrittlichen Energietechnologien von Hitachi Energy kombinieren, um innovative Energielösungen bereitzustellen, die soziale, ökologische und wirtschaftliche Werte schaffen.“

„Die Energielandschaft entwickelt sich ständig weiter, und wir tun das ebenfalls“, so Claudio Facchin, CEO von Hitachi ABB Power Grids. Er erläutert: „Mit unserem neuen Namen Hitachi Energy erweitern wir unser Versprechen, zusätzlichen Nutzen für Kunden, unsere Mitarbeitenden und die Gesellschaft zu schaffen. Das vergangene Jahr hat uns allen viel abverlangt, aber wir sehen mit Optimismus in die Zukunft. Ich bin stolz auf unsere Mitarbeitenden in 90 Ländern, und dank unserer Leidenschaft, Authentizität und Kultur der Vielfalt und Inklusion setzen wir unseren Weg fort – Gutes für eine nachhaltige Energiezukunft vorantreiben, mit wegweisenden und digitalen Technologien, als Partner der Wahl, um ein stärkeres, intelligenteres und grüneres Energiesystem zu ermöglichen.“

Zusammenfassung

Hitachi ABB Power Grids ändert ab Oktober seinen Namen zu Hitachi Energy. Zur gleichen Zeit wird Hitachi unsere Unternehmensmarke, die wir für die externe und interne Kommunikation nutzen. Das Unternehmen registrierte Hitachi Energy Ltd. offiziell am 30. Juni 2021 und befindet sich nun in dem formalen Vorgang, die Namen weltweit anzupassen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel