HARTING Deutschland GmbH & Co. KG

Dieses Jahr feiert Harting 70-jähriges Jubliäum auf der Hannover Messe.

Harting auf der Hannover Messe Von der Kochplatte zur Industrie 4.0

22.02.2017

Dieses Jahr feiert Harting ein rundes Jubliäum seiner Messepräsenz: Seit 70 Jahren ist das Unternehmen auf der Hannover Messe vertreten.

Sponsored Content

Auf der diesjährigen Hannover Messe gibt es ein rundes Jubiläum zu feiern: Exakt 70 Jahre alt wird die weltweit größte Industrieschau. Diese Zahl feiert Harting mit. Denn das Familienunternehmen zählt zu der Handvoll an Ausstellern, die seit 1947 bis heute ununterbrochen jedes Jahr in der niedersächsischen Landeshauptstadt präsent sind.

Deshalb steht Hartings Messeauftritt unter dem Motto Harting@Hannover Messe: a strong connection for 70 years. Die Technologiegruppe versteht sich als Wegbereiter der digitalen Transformation und zeigt auch in diesem Jahr auf dem Messestand neue Produkte und Lösungen rund um Integrated Industry.

Wie 1947 die Partnerschaft begann

Firmengründer Wilhelm Harting hätte 1947 sich nicht ausmalen können, dass seine Enkel Philip und Maresa Harting 70 Jahre später einen internationalen Konzern mit 4300 Mitarbeitern lenken. Zwei Jahre nach dem Start der Wilhelm Harting Mechanische Werkstätten in Minden war Wilhelm Harting auf der Suche nach Kunden für seinen jungen Betrieb, der zunächst mit Weidezaungeräten, Kochplatten, Sparlampen und Bügeleisen angefangen hatte.

21 Tage dauerte die Premiere im Sommer 1947, die ausschließlich deutschen Ausstellern vorbehalten war. 1300 Firmen waren in Hannover vertreten, 736.000 Besucher kamen und Exportverträge über fast 32 Millionen US-Dollar wurden abgeschlossen. Weil nur 180 Hotelzimmer zur Verfügung standen, mussten mehr als 10.000 Besucher in Privatquartieren übernachten.

Von Niedersachsen in die Welt

Die Herstellung medizinischer Apparaturen, Tonbandgeräte und Musikboxen bestimmte das nächste Jahrzehnt und spiegelte sich in Hartings Messeauftritten der folgenden Jahre. Der 1956 patentierte Han Steckverbinder und die folgenden Stecker-Generationen brachten Harting auf der Messe viel Beachtung und festigten die Marktposition des Unternehmens. Zur kontinuierlichen Umsatzsteigerung trug auch die Fertigung moderner Zigarettenautomaten bei. Ein neues Zeitalter begann mit der Ende der 1970er Jahre eingeleiteten Internationalisierung.

Die Ära Indutrie 4.0

Seit sieben Jahrzehnten ist Hannover im April der wichtigste Messetermin für Harting. Auf den rund 1600 Quadratmetern des Hauptstands und als Partner mehrerer Gemeinschaftsstände präsentiert sich Harting als innovatives Technologieunternehmen. Mit Hard- und Software-Komplettlösungen für industrielle Verbindungstechnik hat sich das Unternehmen zu einem Lösungsanbieter der Integrated Industry (Industrie 4.0) entwickelt.

Harting auf der Hannover Messe vom 24. bis 28. April 2017 in Hannover: Halle 11, Stand C15

Bildergalerie

  • Ein Highlight für Harting war der Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ex-US-Präsident Barack Obama auf der Hannover Messe 2016.

    Bild: Harting

  • So hat alles angefangen: Der erste Messestand von Harting auf der Hannover Messe 1947.

    Bild: Harting

  • Drei Jahre später im Jahr 1950 sah der Harting-Mesestand auf der Hannover Mese schon deutlich größer aus.

    Bild: Harting

Verwandte Artikel