Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Achema

Zum Öffnen der neuen Hebelarmkupplung Easyloc müssen Anwender die Ringöse ziehen, zum Schließen arretiert der Hebel automatisch.

Bild: Elaflex

Elaflex auf der Achema Schlauchleitungen für Chemie und Pharma aus einer Hand

06.04.2018

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Elaflex stehen in diesem Jahr Schlauchleitungen und Armaturen für die chemische und pharmazeutische Industrie.

Sponsored Content

Elaflex liefert für den Umschlag von Gefahrgut und empfindlichen Medien normgerechte Schläuche und
Armaturen – alles aus einer Hand. Zur Achema 2018 zeigt das Unternehmen sein Schlauch- und Armaturenprogramm sowie Produktneuheiten.

So bietet das Unternehmen neben der PTFE-Pharmaschlauchlinie Elapharm nun auch Elasil-Silikon-Schlauchleitungen an. Sie sind FDA- und USP Class IV-konform und entsprechen dem 3-A Sanitary Standard. Die Elasil-Nennweiten DN 13 bis 102 mm werden fertig konfektioniert mit verpressten Armaturen geliefert.

Muttern verhindern ungewolltes Lösen

Das Camlock Lieferprogramm nach EN 14420-7 aus eigener Elaflex-Produktion ist seit 2016 erhältlich und wird jetzt um die Edelstahl-Mutterkupplungen in Easyloc-Version mit automatischer Hebelarretierung
erweitert. Sie verhindern sicher ein ungewolltes Lösen des Hebels während des Betriebs, etwa durch starkes Pulsieren. Die Kupplungen sind in Größen von DN 13 bis 50 mm erhältlich.

Alle Hebelarmkupplungen Made by Elaflex sind normgerecht, betriebssicher und zuverlässig. Auch für kryogene Medien baut Elaflex sein Lieferprogramm kontinuierlich aus. Neben dem etablierten Lieferprogramm von MannTek (Trocken- und Abreißkupplungen) wird der neu entwickelte LNG-Folienwickelschlauch Elaflex Cryo vorgestellt.

Neue Chemie-&-Pharma-Broschüre

Elaflex präsentiert auf der Messe außerdem seine aktualisierte Broschüre Chemie & Pharma und bietet damit einen Überblick über alle Schläuche und Armaturen für die Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie. Für aggressive Flüssigkeiten eignet sich der Einsatz von PFA-beschichteten Armaturen, die in der neuen Elaflex-Information 3.18 näher erläutert werden.

Elaflex auf der Achema (11. bis 15. Juni 2018) in Frankfurt am Main: Halle 8.0, Stand L-93

Bildergalerie

  • PFA-beschichtete Armaturen für die Chemie- und Pharmaindustrie

    Bild: Elaflex

  • FDA- und USP Class IV-konforme Elasil-Silikon-Schlauchleitungen

    Bild: Elaflex

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel