Leybold GmbH

Bei der Herstellung und Verpackung von Fleischwaren kommt es auf absolute Ölfreiheit an.

Bild: Pixabay, tomwieden

Pumpen für Lebensmittel und Verpackung Ölfreiheit in der Fleischproduktion gewährleisten

23.04.2019

Auf der internationalen Fachmesse für Fleischwirtschaft IFFA stellt Leybold seine neue Vakuumpumpen-Serie Novadry in den Mittelpunkt. Die vollständig ölfreien Schraubenvakuumpumpen sollen höhere Lebensmittelsicherheit und gesteigerte Effizienz in Nahrungsmittelverarbeitungs- und Verpackungsprozesse bringen.

Sponsored Content

Die Ansprüche von Herstellern und Verbrauchern an die Qualität, Haltbarkeit und Ressourceneffizienz von Lebensmittel- und Verpackungsprozessen steigen stetig. Dies gilt erst recht für Fleischwaren und Meeresfrüchte, weil es sich dabei um leicht verderbliche Produkte handelt.

Als Schlüsseltechnologie leistet die Vakuumtechnik einen wichtigen Beitrag zur Optimierung dieser Verfahren. Leybold hat mit der Novadry eine zu 100 Prozent ölfreie, luftgekühlte Vakuumpumpe entwickelt, die auf der IFFA in den Markt eingeführt wird.

Kein Öl, weniger Aufwand

„Viele Anwender in der Fleischverarbeitung und -verpackung können es eigentlich nicht tolerieren, wenn Vakuumpumpen Öl emittieren“, betont Niels Gorrebeeck, Produktmanager bei Leybold. Die trockene Novadry-Pumpe wurde entsprechend nach hygienischen Kriterien konzipiert. Das soll die Lebensmittelsicherheit in Anwendungen wie dem Tumbeln, Abfüllen, Vakuumverpacken und Thermoformen erhöhen.

Mit ölfreien Vakuumpumpen sinken ebenfalls die Betriebskosten, da weniger Wartungen und Teilewechsel anfallen. Neben dem ölfreien Schraubenprinzip hat Leybold bei der Novadry aber auch noch weitere Komponenten und Prinzipien anderer Vakuumpumpen übertragen – unter anderem den Lageraufbau und den Riemenantrieb, der bei der Novadry die Rotoren synchronisiert.

Luftkühlung senkt Betriebskosten

Normalerweise sind trockene Pumpen wassergekühlt. Die Novadry wird jedoch luftgekühlt. Dadurch sollen sich Installation und Inbetriebnahme vereinfachen. Die daraus resultierende Kostensenkung sei auch bei der Pumpenentwicklung ein wichtiger Faktor gewesen, wie Uwe Zöllig, Leiter Business Development bei Leybold, berichtet.

Kaltes verpacken, Heißes herunterkühlen

Pumpen verlieren unter anderem durch den Verschleiß der inneren Beschichtung an Enddruck oder Saugvermögen. Die Novadry soll ihre Leistung über den gesamten Druckbereich und Lebenszyklus halten können. Damit eignet sie sich für einfache Applikationen mit geringem Feuchtigkeitsanfall, wie etwa das Verpacken kalter Produkte. Doch auch wenn größere Mengen an Wasserdampf anfallen, können sie zum Einsatz kommen, beispielsweise wenn heiße Fertiggerichte von bis zu 95 °C durch Verdampfungskühlung schnell heruntergekühlt werden müssen.

„Neben dem anfallenden Luft-/Wasserdampfgemisch kann die Schraubenvakuumpumpe Novadry auch die anfallende Kontaminierung des Gasstroms verarbeiten“, sagt Pierre Lantheaume, Business Development Manager Food & Packaging bei Leybold. Das sind etwa organische Säuren, Gewürze, Essig oder andere Rückstände.

Leybold auf der IFFA 2019

Bildergalerie

  • Die Novadry soll ihre Leistung über den gesamten Druckbereich und Lebenszyklus halten können.

    Bild: Leybold

  • Zum Einsatz kommen kann die Schraubenvakuumpumpe in weniger und stark feuchten Umgebungen.

    Bild: Leybold

  • Die Luftkühlung der Novadry vereinfacht Installation und Inbetriebnahme.

    Bild: Leybold

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel