Korbwerk: Das GWAdriga-Testfeld für den Rollout.

Bild: Korbwerk

Praxiseinsatz Inbetriebnahme- und Betriebsprozesse intelligenter Messsysteme

28.01.2019

GWAdriga erprobt die Inbetriebnahme- und Betriebsprozesse von intelligenten Messsystemen in der Praxis.

Eine heterogene Gateway- und Zählerlandschaft, alle Abläufe von der Inbetriebnahme bis hin zum laufenden Betrieb: Bei der Korbwerk Usedom in Heringsdorf erprobt der Berliner Full-Service-Anbieter GWAdriga jetzt den Rollout-Prozess in der Praxis. Darüber hinaus sollen bei Korbwerk aber auch Erfahrungen zur Ausrüstung von Arealnetzen, bei der Umsetzung von verschiedenen Messkonzepten oder Schaltmöglichkeiten als Grundlage für zukünftige CLS-Anwendungen im Feld gesammelt werden.

Potenzial des Demonstrators

„Die Zusammenarbeit mit Korbwerk bietet uns die Chance, den kompletten End-to-End-Prozess vom Gerät bis zur Gateway-Administration in der Praxis durchzuspielen und so den Nachweis unserer operativen Leistungsfähigkeit zu erbringen. Gleichzeitig schaffen wir die Grundlagen für den Aufbau praktikabler Mehrwertangebote", beschreibt GWAdriga-Geschäftsführer Ralfdieter Füller das Potenzial des Demonstrators Korbwerk. „Im Gegenzug erhalten wir aufbereitete Daten zum energetischen Aufwand für unsere Produktionsprozesse sowie von den gewerblichen Mietern. Und wir können mittels der zählpunktspezifischen Verbrauchsinformationen die Nebenkosten der Stellplatzvermietung sehr viel effizienter erheben, als bisher", ergänzt Korbwerk-Prokurist Dirk Mund.

Die intelligenten Messsysteme

Im Rahmen der Kooperation zwischen Korbwerk und GWAdriga wurden Untermessungen je Einheit installiert und intelligente Messsysteme verbaut. Am Beispiel eines klassischen KMU sollen hier End-to-End-Prozesse des intelligenten Messstellenbetriebes und der Gateway-Administration erprobt und frühzeitig Betriebserfahrungen gesammelt werden. Perspektivisch werden außerdem weitere Sparten (Gas, Wasser und Wärme) sowie Geräte (Photovoltaik, Heizung, Untermessungen) an das intelligente Messsystem angebunden. Zudem werden auch Schaltmöglichkeiten als Grundlage für zukünftige CLS-Anwendungen aufgebaut. GWAdriga betreibt künftig bei Korbwerk die intelligente Metering-Infrastruktur vom PKI-Betrieb, über das Datenkommunikationsmanagement bis hin zur Visualisierungsebene.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel