Annette Heimlicher, MSc, ist CEO des Schweizer Sensorherstellers Contrinex Group. Sie ist eine leidenschaftliche Verfechterin der Smart-Sensor-Technologie in allen Industriebranchen. Contrinex, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Design und Entwicklung intelligenter Sensoren, hat 11 Tochtergesellschaften und eine globale Fertigungspräsenz.

Bild: Contrinex, Stéphane Schmutz

Annette Heimlicher, Contrinex Führend bei der intelligenten Revolution

12.11.2021

Intelligente Sensoren sind die Fußsoldaten der Smart Automation Revolution und revolutionieren traditionelle Automatisierungssysteme. High-End-Geräte mit konfigurierbaren Einstellungen ermöglichen das kontinuierliche Messen von Distanzen sowie die Einstellung von Ausgängen, Alarmen, Verarbeitungslogik und dies über mobile Geräte und Apps … und das ist nur der Anfang.

Ich glaube, dass der demografische Wandel ein wesentlicher Treiber sein wird für die Einführung intelligenter, selbstoptimierender Maschinen, die für ihren täglichen Betrieb nicht mehr auf kontinuierliche menschliche Eingriffe angewiesen sind. Intelligente Automatisierung wird die Grundlage sein, auf der wir immer ausgefeiltere Systeme aufbauen, die Effizienzgewinne, Kostensenkungen, höhere Durchsätze und weniger Ausschuss ermöglichen – und gleichzeitig die Komplexität globaler Lieferketten reduzieren. Dies zu ermöglichen, zu implementieren und zu verwalten, ist die Essenz der smarten Revolution.

Ich setze mich für die Entwicklung und Bereitstellung der intelligenten, selbstoptimierenden Sensoren ein, die der wesentliche Ausgangspunkt für diese faszinierende Automatisierungsrevolution ist. Wir Sensorhersteller haben einen großen Anteil daran, das enorme Potenzial der intelligenten Revolution auszuschöpfen und Produkte zu designen, welche intuitiv konfiguriert und versatil genutzt werden können.

Durch das Hinzufügen von Intelligenz zu unseren Produkten bringen wir den bescheidenen Sensor auf eine weitaus einflussreichere Position, wo er eine proaktive – und sehr kritische – Rolle spielen wird. Ebenso wichtig ist es, hochqualifizierte Automatisierungsspezialisten auszubilden und zu schulen. Diese werden benötigt, um solche Smart-Factory-Strategien zu implementieren und zu verwalten.

Es reicht nicht aus, nur die Bausteine ​​für eine intelligente Automatisierung bereitzustellen, wir müssen den demografischen Wandel nutzen, um eine neue Belegschaft zu schaffen, die gerüstet und bereit ist, unsere Technologie voll auszuschöpfen.

Smarte Sensoren sind dazu die Schlüsselstücke des Puzzles. Bei Bedarf messen sie kontinuierlich die Distanz zum Ziel, verarbeiten die Daten am Erfassungsort und melden der Steuerung, wenn Unregelmäßigkeiten zum Sollwert, typischerweise Abnutzungserscheinungen, auftreten. Eine Aufgabe, die das Können früherer Sensorgenerationen überstieg. Bei der Inbetriebnahme arbeiten smarte Sensoren auf Basis von Ausnahmeberichten, um sicherzustellen, dass kritische Geräteparameter innerhalb der Toleranz liegen, bevor sie als Prozessdatenerfassungsgeräte in den regulären Betrieb zurückkehren. Gleichzeitig sind sie in der Lage, Datentrends, die für vorbeugende Instandhaltungsmaßnahmen erforderlich sind, äußerst präzise aufzuzeichnen.

Ich bin mir der Notwendigkeit bewusst, dass Sensoren in vielen Konfigurationen nutzbar und wertbringend sein müssen, da sie sowohl in der konventionellen Automatisierung als auch für die smarte Automatisierung für lange Zeit ergänzend eingesetzt werden. So ist es möglich, unsere smarten Sensoren ebenfalls im „herkömmlichen“ Modus zu verwenden, Prozesssignale an konventionelle SPS zu senden oder Ereignisdaten an eine IoT-Umgebung zu liefern. Wodurch sekundäre IoT-Sensoren überflüssig werden.

Ich freue mich sehr, das Team zu leiten, das diese aufregenden, leistungsstarken und vielseitigen Sensoren zum Leben erweckt. Die Komplexität des Entwicklungsprogramms ist eine ständige Motivationsquelle für unsere Mitarbeiter und für das gesamte Contrinex-Geschäft. Es hat unsere Position als globaler Technologieführer in der Smart Sensorik nachhaltig gefestigt.

Die Herausforderung liegt vor uns. Ich begrüße die Gelegenheit, die sich daraus ergibt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel