Die FIRST Robotics Competition ist ein Wettbewerb für Schüler, in dem es darum geht, Robotiklösungen zu entwerfen und gegeneinander antreten zu lassen.

Bild: FIRST

FIRST Robotics Competition Digitale Motorsteuerung für Schülerwettbewerb zugelassen

03.05.2019

Distrelec bietet in seinem Webshop jetzt die digitale Motorsteuerung DMC60C des Elektrotechnik-Anbieters Digilent an. Der Neuzugang in der Produktkategorie Single-Board-Computing ist für die Verwendung in der FIRST Robotics Competition zugelassen.

Die FIRST Robotics Competition (FIRST = For Inspiration & Recognition of Science & Technology) richtet sich an Schüler weiterführender Schulen auf der ganzen Welt. Die Schüler sind in diesem Rahmen dazu aufgefordert, funktionale Roboter zu entwickeln und zu bauen, die dann bei einer Reihe von Aufgaben gegeneinander antreten.

Für den Wettbewerb gelten strenge Regeln, und alle Roboter werden entsprechend geprüft, bevor sie antreten dürfen. Daher ist die DMC60C-Steuerung so konzipiert, dass sie den Wettbewerbsvorgaben entspricht.

Alex Wong, Sales Manager bei Digilent, sagt: „Die DMC60C bietet einen leistungsstarken, kompakten Motorantrieb, der für Anwendungen ausgelegt ist, die 12-V-Bürstenmotoren erfordern, und sie ist als Motorsteuerung für die FIRST Robotics Competitions zugelassen.“

Live-Konfiguration von Parametern

Die Steuerung bietet darüber hinaus ein Web-Konfigurationsdienstprogramm, das auf jedem FRC-konfigurierten roboRIO installiert werden kann. „Das Konfigurationsdienstprogramm ermöglicht die Live-Konfiguration mehrerer DMC60C-Parameter einschließlich PID-Konstanten für den geschlossenen Regelkreis“, erklärt Wong. Das mache die DMC60C zu einer idealen Komponente für jede Robotikanwendung.

Die DMC60C verfügt über mehrere Regelschemata, die mit offenen oder geschlossenen Regelkreisen verwendet werden können, sowie LED-Anzeigen für Status- und Fehlerzustände. Die Motorsteuerung wird durch eine Ausgangsschaltfrequenz unterstützt und ist mit robusten Eingangs-/Ausgangskabeln für verschiedene Anwendungen ausgestattet.

Wettbewerbe sind wichtig für die nächste Generation

„Der jüngste Digilent-Neuzugang im Produktsortiment von Distrelec bietet unserem Netzwerk an Studenten, Forschern und Entwicklern eine Lösung für ihre Robotikanwendungen“, sagt Steve Herd, Head of Customer Proposition and Product Management bei Distrelec, zu der neuen Technologie. „Bei Distrelec wissen wir, wie wichtig es ist, diesen Anwendergruppen die richtigen Tools, Ressourcen und Produkte zu bieten, damit sie mit neuen Anwendungsmöglichkeiten experimentieren können.“

Digilent hält die First Robotics Competition und ähnliche Wettbewerbe für wichtig, um die nächste Generation von Technikern und Entwicklern zu motivieren.

Bildergalerie

  • Die digitale Motorsteuerung DMC60C ist für Anwendungen mit 12-V-Bürstenmotoren ausgelegt.

    Bild: Distrelec

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel