Bild: Conrad Business Supplies
1 Bewertungen

Digital-Multimeter Conrad bietet neuartige Messgeräte-Kombi

09.08.2016

Das neue Wärmebild-Multimeter in Conrads Programm, der 279 FC von Fluke ist das erste Messgerät, das ein Echteffektiv-Digitalmultimeter (DMM) mit einer Wärmebildkamera in einem bequem tragbaren Gehäuse kombiniert.

Das Multimeter misst AC/DC-Spannungen, Widerstand, Stromdurchgang, Kapazität, Min/Max und führt Dioden- sowie Frequenztests durch. Gleichzeitig überwacht die integrierte Wärmebildkamera Hot Spots in Sicherungen, Leitungen, Isolatoren, Spleißen und Schaltern. Probleme lassen sich dann mithilfe des DMM analysieren und beheben. Das integrierte Farb-LCD liefert klare Bilder, Daten lassen sich darauf einfach ablesen. Mit dieser Kombination müssen Elektriker und Techniker weniger Geräte mit sich herumtragen und können Probleme schneller identifizieren und beheben.

Das drahtlose 279-FC-Modell ist Teil von Fluke Connect, eines Systems von Software-Tools und drahtlosen Testgeräten- Messergebnisse können per Funk an die Fluke Connect App auf Smartphones oder Tablets übertragen und dann automatisch in den Fluke-Cloud-Speicher hochgeladen werden. Techniker können somit in Echtzeit über Videoanrufe zusammenarbeiten. Außerdme lassen sich Messungen des 279 mit Daten von anderen Fluke-Connect-Testgeräten kombinieren, um umfassende Berichte zu erstellen. Das nach CAT III 1.000 V, CAT IV 600 V sicherheitszertifizierte Wärmebild-Multimeter verfügt über einen Li-Ionen-Akku, der bis zu zehn Stunden Betriebsdauer unter Normbedingungen gewährleistet.

Das neue Wärmebild-Multimeter erweitert Conrads Fluke-Angebot, das aus über 1.000 Produkten und Zubehör besteht.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel