Bernd Schewior, Bereichsleiter Professional Services bei Eplan sieht durch die Zertifizierung mit DIN EN ISO 9001 Vorteile vor allem für Kunden, die selbst ebenfalls zertifiziert sind.

Bild: Eplan

Technischer Support und Akademie von Eplan Zertifizierung bestätigt Qualitätsniveau des Supports

17.02.2020

Seit Anfang des Jahres ist die Trainingsakademie wie auch der technische Support von Eplan Software & Service nach dem weltweit anerkannten Qualitätsmanagement-Standard DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Zum Start des Jahres macht Lösungsanbieter Eplan einen weiteren Schritt im Bereich Qualitätssicherung: Die Trainingsakademie von Eplan in Deutschland und der technische Support sind seit Anfang des Jahres DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Somit sind neben dem Bereich Qualitätsmanagement, der bereits seit Ende 2018 zertifiziert ist, zwei weitere kundennahe Fachbereiche von TÜV Nord mit geprüften Qualitätsmanagementsystemen zertifiziert.

Audit bestätigte Effizienz

Bernd Schewior, Bereichsleiter Professional Services bei Eplan, erklärt die Maxime: „Die hohe Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen und die damit verbundene Kundenzufriedenheit sind unser oberstes Ziel.“

Kunden von Eplan, insbesondere diejenigen, die selbst nach DIN ISO 9001 zertifiziert sind und bei ihren Zulieferern festgelegte Standards sicherstellen müssen, können sich nun darauf verlassen, dass das Qualitätsmanagement diese Standards einhält. „Sie müssen keinen gesonderten Nachweis mehr erbringen“, führt Schewior fort.

Die Prüfer von TÜV Nord haben die Lerndienstleistungen und Prozesse der Eplan Training Academy sowie den technischen Support einem umfassenden Audit unterzogen. Jörn Büßen, Auditor bei TÜV Nord urteilt in seiner Audit-Zusammenfassung: „Die Prozessdefinition ist sehr anwendungsorientiert und beinhaltet alle relevanten Punkte, die explizit für den jeweiligen Prozess benannt werden.“

Trainings zur Effizienzsteigerung

Bestätigt wurde also ein hoher Qualitätsstandard der angebotenen Bildungsleistungen, den Bernd Schewior nochmals zusammenfasst: „Mit der ISO 9001-Zertifizierung erbringen wir den Nachweis für die Entwicklung und Durchführung von Trainings zur Effizienzsteigerung im Engineering. Zugleich verpflichten wir uns, das Trainingsangebot regelmäßig an die Markt- und Kundenanforderungen anzupassen und zu optimieren.“

Der Lernerfolg der Teilnehmer soll durch ein modulares und praxisorientiertes Trainingsangebot sichergestellt werden, welches in modern ausgestatteten Trainingszentren in ganz Deutschland durchgeführt wird. Jörn Büßen bestätigt: „Durchgängig ist eine sehr hohe Kundenorientierung mit individuellen Leistungen für den Kunden erkennbar, um eine hohe Kundenzufriedenheit sicherzustellen.“

Fokus auf Anwenderunterstützung

Bei der Zertifizierung des technischen Supports stehen die Fähigkeiten der Mitarbeiter und die definierten Prozesse und Ziele im Fokus. Das Zertifikat der TÜV-Prüfer belegt, dass die beschriebenen Verfahren und Prozesse verifiziert und die Wirksamkeit der Maßnahmen festgestellt wurde.

Achim Kaspereit, Leiter Global Support, bestätigt: „Die ständige Verbesserung ist ein wichtiger Baustein der Zertifizierung und unterstützt unseren Anspruch, den Support für unsere Kunden dauerhaft zu optimieren.“ Vom ersten Kontakt des Anwenders mit einem Supportingenieur bis zur abschließenden Lösung der Anwenderfrage sind alle Abläufe transparent dokumentiert. Das garantiert eine gleichbleibend hohe Qualität.

Auditor Alexander Engel erklärt: „Es existieren flache, effiziente und agile Prozesse zur Problemlösung. Positiv hervorzuheben ist die Durchgängigkeit der Kompetenz im Team und die unkomplizierte Kommunikation.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel