Wind, Wärme, Energie! Auf der Husum wandelt GP Joule erneuerbare Energien in verwertbare, grüne Energieträger um.

Bild: Pixabay

Power-to-Gas schafft grüne Energie Wind, Wärme, Wasserstoff

06.09.2017

Aus Windenergie mehr Wert schaffen über Sektorenkopplung: GP Joule präsentiert auf der Husum Wind seine Mobilitäts- und Wärmekonzepte für klimafreundliche Wertschöpfung aus regionaler Windenergie.

Im Rahmen der Messe Husum Wind vom 12. bis zum 15. September plant das Energieunternehmen GP Joule, die gesamte Wertschöpfungskette der Windenergie ins Auge zu fassen. Dabei soll vor allem die Umwandlung und regionale Nutzung von Windstrom in den Sektoren Mobilität und Wärme im Fokus stehen.

Alles effizient verwerten

Mit Power-to-Gas-Technologie und einem PEM-Elektrolyseur der Megawattklasse demonstriert GP Joule auf der September-Messe, wie Wind- oder Sonnenenergie nahezu verlustfrei in Wasserstoff umgewandelt und gespeichert werden kann. Um die Erzeugung von grünem Wasserstoff effizient zu gestalten, wird gleichzeitig die anfallende Prozesswärme mittels Wärmetauscher ausgekoppelt. Diese kann dann in vorhandenen Wärmesenken vor Ort für Fern- oder Nahwärmeanwendungen eingespeist werden.

Wie das Verfahren konkret funktioniert, kann auf der Messe besichtigt und erlebt werden. Ein persönliches Gespräch mit GP-Joule-Gründer und -Geschäftsführer Ove Petersen am Stand des Unternehmens ist ebenfalls möglich.

GP Joule auf der Husum Wind vom 12. bis 15. September: Halle 1, Stand 1B12.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel