Dr. Harald Stahl, Senior Director Strategy and Innovation bei Gea, war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: Gea

Video: Harald Stahl, Gea, auf der INDUSTRY.forward Expo Wie Digitalisierung völlig neue Medikamente ermöglicht

11.02.2022

Neben den in höchst kosteneffizienten Prozessen hergestellten Pharmazeutika rückt immer mehr das genaue Gegenteil, die patientenspezifischen Medikamente in den Fokus. Wie man diese beiden Faktoren am besten gemeinsam umsetzt, erklärt Harald Stahl auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bei der Herstellung von Pharmazeutika gibt es ein neues hochspannendes Feld, auf dem digitale Technologie echte Quantensprünge ermöglicht: Der Bereich der Orpahn Drugs. Im boomenden Markt der Medikamente gegen die „Waisenkrankheiten“ mit einem Patientenkollektiv um 200.000, ist die primäre KPI nicht Herstellungspreis pro Dosis.

Erfahrens sie in der Keynote von Harald Stahl, Senior Director Strategy und Innovation bei Gea, welche neuen Werte stattdessen entscheidend sind.

Dr. Harald Stahl ist promovierter Verfahrenstechniker. Nach einigen Jahren bei Schering ist er nun seit 27 Jahren in verschiedenen Funktionen bei der Gea tätig. Zur Zeit ist er verantwortlich für Strategie und Innovation im Bereich Pharma und Healthcare. In diese Verantwortlichkeit fällt auch die Entwicklung, Steuerung und Überwachung von Prozessen; Aspekte, die insbesondere für die Pharmazeutische Industrie von überragender Wichtigkeit sind.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel