Siemens erweitert sein Ruggedcom-Portfolio um einen neuen 19 Zoll Rack Ethernet Switch mit Power-over-Ethernet-Unterstützung. Die hohe Portdichte mit bis zu 24 Power-over-Ethernet-Ports ermöglicht es, die Zahl der erforderlichen Netzwerkgeräte und damit die Investitionskosten deutlich zu reduzieren.

Bild: Siemens

Power-over-Ethernet-Switch Wachsende Datenmengen leichter verarbeiten

03.09.2018

Siemens erweitert sein Ruggedcom-Portfolio um einen neuen 19 Zoll großen Rack Ethernet Switch mit Power-over-Ethernet-Unterstützung. Die hohe Portdichte mit bis zu 24 Power-over-Ethernet-Ports ermöglicht es, die Zahl der erforderlichen Netzwerkgeräte und damit die Investitionskosten deutlich zu reduzieren.

Der neue RST2228P bietet Netzwerkkommunikation, Power-over-Ethernet, sowie eine hochpräzise Zeitsynchronisation (IEEE 1588) über eine einzigen Netzwerk-Infrastruktur. Anwender können damit Wartungskosten für kabelgebundene Zeitsynchronisation und Stromversorgungslösungen senken, welche sonst eine zusätzliche dedizierte Verkabelung benötigen würden. Durch den Einsatz der Ruggedcom CLP-Wechseldatenträger kann im Störungsfall die Konfiguration des defekten Geräts automatisch auf das Austauschgerät im Feld übernommen werden. Die robuste Ausführung des Geräts ermöglicht den Einsatz bei einer Betriebstemperatur von -40 bis +85 Grad Celsius und bietet eine hohe elektromagnetische Störfestigkeit.

Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen

Das Produkt lässt sich in den rauen Umgebungsbedingungen von Kraftwerken, im Transportwesen und in der Öl- und Gasindustrie einsetzen und ist insbesondere für die Kommunikation und Verarbeitung zunehmender Datenmengen geeignet. Der Ruggedcom RST2228P ist ein robuster Layer-2-Rack-Switch mit vier integrierten 1/10 Gbit/s Uplinks und bis zu 24 modularen 10/100/1000 Mbit/s Schnittstellen, welche IEEE 1588 Transparent Clock und Power-over-Ethernet gemäß IEEE 802.3bt (Entwurf) unterstützen. Der Ruggedcom RST2228P unterstützt bis zu 24 Power-over-Ethernet Geräte mit einer kombinierten Leistung von 500 Watt, bei einer maximalen Leistung von 60 Watt pro Port.

Das Gerät kann kundenspezifisch vorkonfiguriert mit installierten Modulen bestellt werden oder aber einfach über die folgenden separat bestellbaren Medienmodule im Feld jederzeit nachgerüstet werden: Ruggedcom RMM2973-4RJ45, RMM2973-4FC, RMM297304POE, RMM297304PFC, RMM2972-4SFP und RMM2942-4LD2. Dies ermöglicht eine einfachere Migration von Kupfer- auf Glasfasernetzwerke, eine der großen Herausforderungen in der Digitalisierung. Weitere Einsparungen ergeben sich dadurch, dass nur so viele Module für den RST2228P erworben werden müssen, wie sie zur Abdeckung des unmittelbaren Bedarfs nötig sind.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel