Wolfgang Weber, Global Industry Manager bei Pepperl+Fuchs, war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: Pepperl+Fuchs

Video: Wolfgang Weber, Pepperl+Fuchs, auf der INDUSTRY.forward Expo Sensorik und Schaltschranktechnik für die Energiewende

08.11.2022

Die Energiewende beruht zu wesentlichen Teilen auf der Stromerzeugung aus Windkraftanlagen und der Nutzung von Sonnenenergie. Doch die Verfügbarkeit stellt die Industrie vor große Herausforderungen.

Erneuerbare Energien spielen eine entscheidende Rolle für die Energiewende. Die Verfügbarkeit der Sonnen- und Windenergie ist jedoch ein Problem. Die Lösung klingt simpel: mehr Fokus auf Steuerung, Speicherung und Transport.

Doch so einfach erfolgt diese Umstellung nicht. Deshalb zeigt Wolfgang Weber von Pepperl+Fuchs in diesem Video, welche Relevanz die Sensorik für die Optimierung und Steuerung dieser Prozesse hat. Da auch Wasserstoff dabei eine wesentliche Rolle spielt, werden darüber hinaus spezielle Lösungen für den explosionsgefährdeten Bereich benötigt.

Wolfgang Weber ist Global Industry Manager für Erneuerbare Energien bei der Pepperl+Fuchs. Er ist seit über 20 Jahren Mitarbeiter im DIN Normenausschuss für Informationstechnik und Anwendungen, sowie Mitglied in der Windenergie im VDMA sowie in der Arbeitsgruppe Power to X for Applications (P2X4A).

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel