ABB AG Hannover Messe

Gerade in der Lebensmittelindustrie ist es unabdingbar, Hygienevorschriften einzuhalten.

Bild: Pixabay, athree23

Food-Safe-Produkte Mit den richtigen Motoren für höhere Lebensmittelsicherheit sorgen

27.03.2019

ABB zeigt der Lebensmittel- und Getränkeindustrie auf der Hannover Messe, wie Food-Safe-IEC-Edelstahlmotoren und Kugellager zu höherer Zuverlässigkeit und Lebensmittelsicherheit beitragen können. Die Produkte hat das Unternehmen speziell für raue Washdown-Umgebungen entwickelt.

Sponsored Content

Die IEC-Edelstahlmotoren und fertigmontierten Kugellagereinheiten von ABB kommen überall dort zum Einsatz, wo Hygiene besonders wichtig ist. Die neuen Produkte ergänzen die Food-Safe-Familie, die bereits die lebensmittelsicheren NEMA-Edelstahlmotoren und Getriebe umfasst. Einsatz finden sie bei der Fleisch-, Geflügel- und Fischverarbeitung sowie in Molkereien, wo ein hohes Kontaminationsrisiko besteht.

Um dieses Risiko und den für die Desinfektion der Anlagen notwendigen Verbrauch an Wasser und Chemikalien zu reduzieren, lassen sich alle Food-Safe-Produkte leicht reinigen. Die glatten Gehäuse sollen Schmutz und Bakterien keine Möglichkeit zur Ablagerung geben. Deshalb sind auch die Typenschilder auf den Motoren und Getrieben laserbeschriftet: So werden Rillen und Vertiefungen vermieden, in denen sich Verunreinigungen festsetzen könnten.

Hygienestandards sicher einhalten

Die gesamte Food-Safe-Familie besitzt die Schutzart IP69. Damit ist sie gegen eindringendes Wasser abgedichtet und kann mit Hochdruck gereinigt werden, wie es bei Vor-Ort-Reinigungsverfahren (CIP) üblich ist. Die Volledelstahlkonstruktion schützt des Weiteren vor Korrosion.

„Die Sicherheit der Lebensmittel und Getränke hat in der entsprechenden Industrie höchste Priorität“, sagt Heikki Vepsalainen, Leiter des globalen Geschäftsbereichs Motoren und Generatoren bei ABB. „Unsere Produkte helfen bei der Einhaltung der Hygienestandards und sind zudem auf eine lange Lebensdauer ausgelegt.“ Das führe zu einer Verbesserung der Anlagenzuverlässigkeit und reduziere zudem die Kosten.

Schutzart IP69 ohne Endabdeckung

Die Wicklungen der IEC-Edelstahlmotoren sind gekapselt und halten aggressiven Reinigungsprozessen dadurch länger stand. Motorabdeckungen, in denen sich Lebensmittelpartikel ansammeln und Bakterien bilden können, sind nicht mehr notwendig. Die Motoren erfüllen außerdem den Wirkungsgrad IE3 und sind damit verbrauchs- und emissionsarm. Erhältlich sind sie im Leistungsbereich von 0,18 bis 7,5 kW, in zwei- bis sechspoliger Ausführung und für 230 bis 690 V bei 50 oder 60 Hz.

Die Dodge-Food-Safe-Kugellagereinheiten sind laut ABB die ersten industriellen Lager, die auch ohne Endabdeckung die Schutzart IP69 erreichen. Der Lagereinsatz besteht vollständig aus Edelstahl und bietet in Verbindung mit der KleenTec-Beschichtung einen sehr guten Schutz gegen Korrosion. Die Kugellager stehen in verschiedenen Gehäusetypen zur Verfügung, in Größen von 20 bis 50 mm Wellendurchmesser.

ABB auf der Hannover Messe 2019

Bildergalerie

  • Die Food-Safe-Produkte eignen sich besonders für den Einsatz bei der Fleisch-, Geflügel-, Fisch- und Milchverarbeitung, wo starke Kontaminationen auftreten können.

    Bild: ABB

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel