mdex AG

Mit fast 5.000 Kunden ist mdex einer der führenden Dienstleister für verschlüsselte Datenkommunikation über Mobilfunk, DSL und Satellit.

Bild: mdex2018

Anbieter von IoT Connectivity Plattformen Mdex fusioniert mit Wireless Logic

15.03.2018

Die britische Wireless Logic Gruppe hat die Aktienmehrheit an der mdex AG erworben. mdex wird im Verbund der europäischen Gruppe als eigenständige Firma weiteragieren.

Sponsored Content

Die britische Wireless Logic Gruppe, Anbieter im Bereich IoT Connectivity Plattformen, hat die Aktienmehrheit an der mdex AG erworben. Die bei Hamburg ansässige Firma mdex ist mit fast 5.000 Kunden einer der größten Dienstleister für verschlüsselte Datenkommunikation über Mobilfunk, DSL und Satellit. Ein weiterer Kernbereich ist die Übersetzung, Interpretation und Visualisierung von Daten auf maßgeschneiderten IoT-Plattformen. Wireless Logic hat die Aktienmehrheit an der mdex AG für eine nicht genannte Summe erworben. Diese Akquisition ist seit 2015 die vierte der Wireless Logic Gruppe mit Unterstützung von CVC Capital Partners.

Fusion bietet großes Synergie-Potenzial

Sebastian Hilberg, Vorstandsvorsitzender von mdex: „Gerade in einem sich schnell ändernden und wachsenden Markt mit einem steigenden Bedarf im Bereich der Digitalisierung ist es wichtig, Partner an seiner Seite zu haben, die unser Unternehmen perfekt ergänzen. In Wireless Logic habe wir einen solchen Partner gefunden – die unterschiedlichen Kenntnisse und Fähigkeiten der Firmen innerhalb der Gruppe bieten großes Synergie-Potential. Wir freuen uns, gemeinsam mit Wireless Logic weiter zu wachsen.

Oliver Tucker, der CEO der Wireless Logic Gruppe kommentiert den Zusammenschluss der Firmen: „Gemeinsam mit mdex können wir unsere Produkte und Service-Angebote in ganz Europa maßgeblich stärken. Mdex verfügt über außergewöhnliches technisches Knowhow und Marktwissen in Deutschland und ist eine anerkannte Marke. Gemeinsam mit dem Team unserer Münchener Niederlassung werden wir unsere Position als führender Anbieter von IoT Connectivity Plattformen festigen.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel