RUTRONIK Elektronische Bauelemente GmbH

Bernd Hantsche ist Director Product Marketing Embedded & Wireless bei Rutronik.

Bild: Rutronik

Interview mit Bernd Hantsche über aktuelle Themen bei Rutronik „Lassen Sie sich von uns beraten!“

10.02.2020

Funktechnologien wie Bluetooth, 4G oder WiFi 5 sind sowohl im Consumer-Umfeld als auch in der Industrie etabliert. Doch neue Funkstandards wie Bluetooth LE Audio, 5G oder WiFi 6/6E rücken nach. Eine gute Beratung, wie Rutronik sie liefert, ist dabei für die aktuelle und zukünftige Businessentwicklung essenziell.

Sponsored Content

Welche Schwerpunkte hat Rutronik dieses Jahr auf der Agenda?

Technisch steht derzeit Bluetooth LE Audio im Fokus. Hier werden wir unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Audio-Geräte in die nächste Generation zu bringen. Zudem haben wir erste Kunden mit 5G-Modulen beliefert. Wir rechnen nun parallel zum Netzausbau mit ersten Serien. Aufgrund recht hoher Preise wird 2020 aber noch ein 2G- und 4G-Markt bleiben. Die Funkstandards WiFi 6 und WiFi 6E sind bei den Verbrauchern bereits angekommen. 2020 wird auch die Industrie auf diese Generation updaten. Außerdem bilden Services wie Business Analytics und Business Intelligence wichtige Schwerpunkte. Diese Bereiche werden wir noch weiter ausbauen. Überdies arbeiten wir an neuen Konzepten, aber dazu möchte ich noch keine Details verraten. Der Fokus wird jedoch auch in Zukunft auf unserem Bauteilgeschäft liegen.

Rutronik hat vor Kurzem eine globale Partnerschaft mit HMS geschlossen. Warum ist das Unternehmen ein idealer Partner für Rutronik?

HMS bietet nicht nur schlüsselfertige Lösungen zur Industriekommunikation, sondern auch eigene Halbleiter für unterschiedliche Kommunikationsstandards aus dem industriellen Umfeld. Damit können wir jetzt die meisten Aufgabenstellungen unserer Kunden lösen – die haben hinsichtlich „industrieller Kommunikation“ ja sehr unterschiedliche Anforderungen und Vorstellungen. Gemeinsam mit HMS und weiteren Halbleiterpartnern haben wir bereits erste Projekte umgesetzt und maßgeschneiderte Kommunikations- und Datenverarbeitungssysteme realisiert.

Kommunikationstechnologien werden im Zeitalter von Digitalisierung und IoT immer wichtiger. Dabei stehen viele Netzwerk- und Funkstandards zur Verfügung. Was raten Sie Ihren Kunden?

„Lassen Sie sich von unseren Experten beraten.“ Es gibt weder die eierlegende Wollmilchsau, noch kann eine Internetsuchmaschine die beste Lösung empfehlen. Wir arbeiten mit über 200 Lieferanten zusammen, können also unabhängig und im Sinne der besten Kundenlösung beraten. Dies geht weit über technische Daten hinaus. Es geht auch um Fragen wie: Wer definiert die Standards? Welche Zertifizierungen sind zu leisten? Wo lauern versteckte Interessenskonflikte? Außerdem zeigen wir auf, in welche Richtung die Innovationen am Markt gehen, sodass unsere Kunden Nischen besetzen oder sich an Eco-Systeme andocken und von Synergien profitieren können.

Dieses Interview war Teil unserer Titelreportage der E&E-Ausgabe 1.2020 . Die zugehörige Titelstory lesen Sie hier.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel