WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Als Basisbaustein der Automatisierungstechnik kommt das I/O-Modul branchenübergreifend in unterschiedlichsten Applikationen zum Einsatz

Bild: Wago

Jubiläum 25 Jahre I/O-Module von Wago und Beckhoff

03.12.2020

Im Jahr 1995, auf der Hannover Messe: Das I/O-Modul wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Das Modul revolutionierte damals die Automatisierungstechnik und wurde zum Weltstandard der Automatisierungstechnik, der die I/O-Technologie geprägt hat.

Sponsored Content

Das I/O-Modul vereinte die klassische Reihenklemme erstmals mit den Vorteilen der Feldbustechnik. Das Ergebnis: ein modulares und offenes I/O-System für platzsparende, individuelle und flexible Steuerungstechnik. Als Basisbaustein der Automatisierungstechnik kommt dieses Modul branchenübergreifend in unterschiedlichsten Applikationen zum Einsatz.

Weltstandard entwickelt

Entwickelt wurde das Prinzip des I/O-Moduls von zwei ostwestfälischen Familienunternehmen: Wago Kontakttechnik aus Minden und Beckhoff Automation aus Verl. Das Know-how und die Kompetenzen von Wago und Beckhoff ergänzten sich schon vor 25 Jahren: Während Beckhoff die Hard- und Softwarekomponenten einbrachte, steuerte Wago, als Erfinder der Cage-Clamo-Technologie, Gehäuse und Kontakttechnik bei.

Das Ergebnis: ein Weltstandard. Wago und Beckhoff vermarkten das I/O-Modul seitdem unabhängig voneinander und entwickeln es kontinuierlich weiter.

Fast alle Automatisierungsanbieter haben die Vorteile der Idee von Wago und Beckhoff erkannt und im Laufe der Jahre ähnliche Produkte auf den Markt gebracht. Dabei wurde das Original-I/O-Modul von vielen Kunden als langlebiges Standardprodukt eingesetzt. Die allermeisten I/O-Modultypen aus dem Jahr 1995 sind noch immer im Einsatz und auch heute noch als Standardkatalogware lieferbar.

Auch weiter als Partner

Wago und Beckhoff haben sich, auch dank des I/O-Moduls, als erfolgreiche Unternehmen in der Automatisierungstechnik etabliert und verfolgen nach wie vor gemeinsame Aktivitäten; unter anderem im ostwestfälischen Technologiespitzencluster it’s OWL. Hier setzen sie mit anderen Clusterpartnern Innovationsprojekte im Bereich der künstlichen Intelligenz sowie weitere digitale Konzepte um.

Verwandte Artikel