HARTING Deutschland GmbH & Co. KG igus GmbH

Bild: Igus

Ethernetübertragung Ethernet-Bus-Leitungen von Igus ergänzt ix-Industrial-Stecker von Harting

29.05.2018

Sicherer Datentransfer und zuverlässige Stromversorgung bei gleichzeitig immer engeren Bauräumen zu gewährleisten – mit dieser Herausforderung sehen sich derzeit viele Ingenieure konfrontiert. Um dem zu begegnen hat igus jetzt eine hochflexible chainflex Ethernetleitung für diese anspruchsvolle Bewegung vorgestellt.

Sponsored Content

Mit den extrem biegsamen und trotzdem robusten CFBUS.LB Ethernet-Bus-Leitungen liefert Igus die passende Ergänzung zum neuen ix Industrial Stecker von Harting, der im Vergleich zur Vorgängerlösung 70 Prozent Platz einspart. Gerade in Miniaturgehäusen ist das von Vorteil, beispielsweise bei Kamerasystemen, WLAN Access Points, Routern oder anderen digitalen Komponenten. Auch die chainflex Leitungen benötigen dank ihres besonderen Aufbaus 50 Prozent weniger Platz gegenüber handelsüblichen Ethernet-Leitungen. In Kombination mit dem Harting Stecker wird dem Kunden so ein ideal aufeinander abgestimmtes Gesamtpaket für enge Bauräume angeboten.

Industriepartner 4.0 auf engstem (Bau-)Raum

„Low Bending“ heißt das Schlagwort für einen niedrigen Biegeradius bei Leitungen in Energieketten. Deshalb steht bei igus die Abkürzung LB für die Busleitungsfamilie CFBUS.LB als Synonym für höchste mechanische Ansprüche. Sie können für alle gängigen Bussysteme wie Ethernet CAT5, CAT5e, CAT6, Ethercat oder Profinet verwendet werden. So verfügt die Twisted Pair Datenleitung CF11 über den engsten Biegeradius, den es zurzeit am Markt gibt. Die High-End chainflex Leitung ist dank extremer Biegeradien bis zu 6,8xd in kleinsten Bauräumen und für Tiefkühlanwendungen mit Temperaturen bis zu -35 Grad Celsius einsetzbar. Selbstverständlich besteht sie höchste industrielle Beanspruchungen bei Dauerbewegung: in Bestückungsmaschinen, im Halbleiterbereich oder in der hochdynamischen Verpackungstechnik spielen die flexiblen Leitungen ihre Stärken in punkto Lebensdauer aus. Das zeigten ausführliche Testreihen im 2.750 Quadratmeter großen Igus Testlabor. Die CF11 Datenleitung lässt sich damit optimal in die gerade auf der Hannover Messe präsentierte neue Steckerlösung ix Industrial (Type A) von Harting einfügen, die besonders für kompakte Datenschnittstellen gedacht ist. So entsteht für den Kunden auch bei wenig Platz eine optimale Punkt-zu-Punkt-Lösung.

Verwandte Artikel