WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Sie wollen die Energiewende nicht verschlafen? Alles zu Decarbonisation & Sustainability erfahren Sie hier.

Bild: iStock, NicoElNino

Experten blicken in die Zukunft Damit die Energiewende reibungslos verläuft

04.03.2022

Der Fokus auf Dekarbonisierung und Nachhaltigkeit ist für die Industrie von großer Bedeutung, jedoch kommt eine solche Veränderung selten ohne Herausforderungen. Erfahren Sie anhand von Vorträgen und dazugehörigen Beispielen wie Sie schrittweise eine nachhaltige Produktion erreichen und wie die Komplexität in der Infrastruktur bewältigt werden kann.

Sponsored Content

Unter dem Themen-Tag „Decarbonisation & Sustainability“ sprechen Experten aus der Industrie über die Stabilität von Spannungsnetzen, die Probleme in der Infrastruktur sowie die Komplexität bei der Emissionsreduktion.

In den 30-minütigen Tech-Sessions und Keynotes referieren die Speaker über Themen wie regenerative Einspeisung, intelligente Ortsnetzstationen, Mikro- und Nano-Grids und vieles mehr. Dabei werden interessante Lösungsansätze für die Herausforderungen der Energiewende präsentiert, damit Bereiche wie E-Mobility durch Stolpersteine nicht vom Weg abkommen.

Jetzt kostenlos registrieren

Die Frühjahrsausgabe der INDUSTRY.forward Expo 2022 findet vom 15. März bis 31. März digital statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach der Registrierung können Sie auswählen, für welche Vorträge Sie sich anmelden wollen.

Alle Vorträge in der Übersicht

Alle Speaker in der Übersicht

Bildergalerie

  • Ulrich Hempen, Vice President Business Unit Solutions bei Wago: Energiewende in Deutschland: Wie stabilisieren wir das Niederspannungsnetz?
    Der wachsende Anteil regenerativer Quellen bei der Energieerzeugung in Deutschland übersteigt mittlerweile 50 Prozent. Dieser Wandel ist zu einen natürlich gewünscht, zum anderen erfordern die volatilen Einspeiser jedoch die Stabilisierung des Niederspannungsnetzes zum Endverbraucher hin. Die Zunahme der notwendigen Infrastruktur für E-Mobility sorgt für eine zusätzliche Problematik, da die Abnahmemengen deutlich zunehmen und die Ladeinfrastruktur zunächst geschaffen werden muss. Der Vortrag beschreibt die zukünftigen Herausforderungen und Ansätzezu dessen Lösung bei der regenerativen Einspeisung, Ausregelung der Ortnetzstationen, netzdienlicher Speicher, Ladeinfrastruktur und Mikro- und Nano Grids (Sektor-/Quartierlösungen).
    Verpassen Sie nicht den Vortrag am 15. März 2022 von 09:30 bis 10:00!

    Bild: Wago

  • Gerald Jacob, Produktmanager im Bereich Kurzschluss- und Erdschlussortung bei A. Eberle: Sichere Energieversorgung – Digitale Ortsnetzstationen für die sichere Energieversorgung der Zukunft
    Der klassische Betrieb des Nieder- und Mittelspannungsnetzes wird durch die Energiewende an seine Grenzen geführt. Die weiter zunehmende Zahl an dezentralen Einspeisern wie Solar- und Windenergieanlagen gepaart mit einem Elektrifizierungsboom im Automobilbereich erhöht die Komplexität des Netzbetriebs um ein Vielfaches. Das Verteilnetz von morgen muss im Energieversorgungsbereich smarter, automatisierter und vernetzter werden, um die Herausforderungen der Energiewende meistern zu können. Volldigitale intelligente Ortsnetzstationen sind der Schlüssel dieses Ziel zu erreichen und auch in Zukunft flexibel auf neue Anforderungen reagieren zu können. Process Interface and Detection Units (PIDUs) sind hierbei zentraler Baustein intelligenter Ortsnetzstationen für die Aufgaben Messen, Fernsteuern und Kommunizieren. Verpassen Sie nicht den Vortrag am 18. März 2022 von 09:00 bis 09:30!

    Bild: A.Eberle

  • Denis Häußler, Lead Consultant Industry bei GFT Technologies: Nachhaltige Produktion Schritt für Schritt
    Energiekosten und Emissionen auf der Manufacturing Value Chain zu verringern kann ein komplexes Unterfangen sein. Doch wo sollte man damit starten? Dort, wo geringer Aufwand die größte Wirkung erzielt. Erfahren Sie, wie ein schrittweises Vorgehen funktioniert und wie sich nach ersten Erfolgen der Skope erweitern lässt. Konkrete Beispiele aus dem industriellen Mittelstand illustrieren außerdem partnerschaftliche Konzepte oder die Planung eines neuen Produktionsstandortes, optimiert auf Energie- statt ausschließlich auf Materialfluss. Verpassen Sie nicht den Vortrag am 18. März 2022 von 11:00 bis 11:30!

    Bild: GFT Technologies

Verwandte Artikel