SVS-VISTEK GmbH

Die Frontseite der Kamera shr411 aus dem Hause SVS-Vistek.

Bild: SVS-Vistek

151 Megapixel CMOS-Flächenkamera mit präziser Auflösung

19.02.2019

Die shr411 von SVS-Vistek eignet sich zur Inspektion Wafern, Solarpanels oder Displays. Der integrierte Sony-Sensor IMX411 sorgt mit seinen 14.192 x 10.656 Bildpunkten und den 3,76 x 3,76 µm großen Pixeln für eine hohe Auflösung von 151 Megapixeln. Den Transfer der entstehenden Daten übernimmt eine 4-kanalige CoaXPress-Schnittstelle mit Datenübertragungsraten von bis zu 6,25 GB/s pro Kanal, die eine Bildausgabe von 6,5 Bildern/s ermöglicht

Sponsored Content

Die shr411 arbeitet mit einem Rolling Shutter und ist als Monochrom- oder Farbmodell geplant. Aufgrund ihrer technischen Merkmale wie unter anderem 512 MB internem SDRAM-Speicher, vier integrierten LED-Controllern für eine direkte Beleuchtungssteuerung, Readout Control, Binning, Look-Up-Tabellen sowie automatischem oder manuellem Weißabgleich beim Farbmodell eignet sich die shr411 bestens für den Einsatz in vielen industriellen Anwendungen.

Sicherer Halt für wiederholgenaue Messungen

Die für das Frühjahr 2019 angekündigte Neuvorstellung ist mit einem M72 x 0,75 Objektivadapter ausgestattet und bietet durch ihr mechanisch und optisch sehr präzises Gehäuse den sicheren und damit genauen Halt, der gerade beim Einsatz hochwertiger Objektive für wiederholgenaue Messungen erforderlich ist. Das Gehäuse mit Abmessungen von 80 x 80 x 63 mm und der Schutzklasse IP30 ist zudem so konzipiert, dass die entstehende Wärme der Elektronik und des Sensors sehr effektiv und symmetrisch, auch durch den geregelten Einsatz eines Außenlüfters, abgeführt wird.

Mit dieser Kombination an technischen Eigenschaften sichert die 380 Gramm leichte shr411 ein stabiles Langzeitverhalten bei der Bildaufnahme und ermöglicht somit die Entwicklung hochqualitativer Bildverarbeitungssysteme, mit denen selbst kleinste Abweichungen sicher erkannt werden können.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel