Solarpark der BayWa r.e.

Bild: BayWa r.e.

Marktposition gestärkt BayWa r.e. übernimmt Sybac Solar

24.01.2018

Service-Mandate mit einer Gesamtleistung von rund 300 MW: BayWa r.e. hat das Service-Geschäft des deutschen Projektentwicklers Sybac Solar übernommen.

[]

Die Hauptintention ist die Marktposition auf dem deutschen PV-Markt zu stärken. Denn BayWa r.e. ist der Ansicht, dass durch die zunehmende Größe und steigende Mitarbeit ihres O&M-Geschäfts sie im Segment der technischen Betriebsführung, durch die Nutzung von Skaleneffekten, nicht nur wettbewerbsfähiger werden, sondern somit auch ihre regionale Präsenz deutschlandweit verbessern. Mit Sybac Service soll nun die Wertschöpfungstiefe erhöht werden. Dabei soll der Bereich der On-Site Services im PV und Windbereich weiter ausgebaut werden.

Präferierter Serviceanbieter

Die 24 Mitarbeiter werden im Zuge der Akquisition übernommen. Sybac Service wird bis auf Weiteres eigenständig weitergeführt. Die Verschmelzung zur BayWa r.e. Operation Services ist für das zweite Quartal in 2018 geplant. Die BayWa r.e. soll in Zukunft der präferierte Serviceanbieter von Sybac Solar zur Durchführung ihres nachgelagerten O&M-Geschäfts sein und so mit gebündelten Kräften sich gegen den nationalen wie internationalen Wettbewerb wappnen. Somit betreut BayWa r.e. heute mehr als 3 GW installierte Anlagenleistung weltweit.

Bildergalerie

  • Das Team der Sybac Service GmbH am Standort Kehrig mit den Geschäftsführern der BayWa r.e. Operation Serivices GmBH.

    Bild: BayWa r.e.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel