Die Marke OpreX steht künftig für den Bereich Prozessautomatisierung von Yokogawa.

Bild: Yokogawa

OpreX Yokogawa stellt neue Marke für die Industrieautomation vor

04.07.2018

Die Yokogawa Electric Corporation gibt die Markteinführung von OpreX bekannt, einer neuen Marke für die Prozessautomatisierung des Unternehmens. Der Markenname OpreX steht für Technologien und Lösungen, die Yokogawa durch die gemeinsame Wertschöpfung mit seinen Kunden anbieten kann.

Mit der neuen Marke OpreX wird Yokogawa integrierte Lösungen bereitstellen, die den Wandel und das Wachstum eines Kunden unter Berücksichtigung seiner individuellen Geschäftsbedürfnisse unterstützen. Die Marke umfasst die folgenden fünf Kategorien:

  • OpreX Transformation: Umfassende Lösungen für alle Geschäftsaktivitäten eines Unternehmens, die von der Produktion über die Optimierung der Lieferkette bis hin zum Risiko- und Geschäftsmanagement die gesamte Wertschöpfungskette.

  • OpreX Control: zuverlässige Automatisierungssysteme, die schnell auf Änderungen in Management und Betrieb reagieren und die Grundlage für hohe Effizienz, hohe Qualität, hohe Sicherheit und hohe Stabilität im Anlagenbetrieb schaffen.

  • OpreX Measurement: Feldgeräte und -systeme, die eine hochpräzise Messung, Datenerfassung und Analyse ermöglichen.

  • OpreX Execution: flexible, agile Projektumsetzung, die auf einer starken globalen Erfolgsbilanz aufbaut.

  • OpreX Lifecyle: Wartungs- und Entwicklungsdienstleistungen, die durch die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden einen optimierten Betrieb über den gesamten Lebenszyklus der Anlage hinweg ermöglichen.

Die Neuerungen stehen für den integrierten Ansatz des Unternehmens in der industriellen Automatisierung und werden Synaptic Business Automation realisieren, das Leitkonzept für Yokogawas Prozessautomatisierung. Erst im Mai hatte Yokogawa einen neuen IIoT-Geschäftsbereich gegründet.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel