Weidmüller U-Control ist eine offene, plattformunabhängige Automatisierungslösung für den Maschinen- und Anlagenbau.

1 Bewertungen

Plattformunabhängige Steuerungsprogrammierung SPS im Browser

15.03.2018

Die Digitalisierungs- und Kommunikations-Technologien verändern die Automatisierung im Maschinen- und Anlagenbau nachhaltig. Das gilt auch für die Programmierung von Steuerungen. Mit einer modernen Engineering-Software, die auf Web-Technologien setzt, erlangen Anwender mehr Flexibilität und Plattformunabhängigkeit.

Mit U-Control präsentiert Weidmüller eine flexible Automatisierungslösung für den Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau. Bei der Entwicklung der Engineering-Software wurde auf die Anwendung offener und herstellerunabhängiger Web-Technologien wie HTML5, CSS3 und Javascript gesetzt. Der Brow­ser wird für den Anwender zur Applikationsplattform und erlaubt eine flexible Systemkonfiguration, Programmierung gemäß IEC 61131-3 sowie die Anbindung an Schnittstellen (HMIs).

Eine aufwendige Installation des Engineering-Tools ist nicht erforderlich, da diese Software bereits in der Steuerung integriert ist. Aufgrund der Web-Technologien kann die Steuerung mit unterschiedlichster Hardware sowie die Software vom jedem Ort der Welt über eine direkte (U-Control-Gerät) oder eine indirekte Verbindung (Internet) überwacht, programmiert und aktualisiert werden. Einzige Voraussetzung ist ein HTML5-fähiger Browser. Bei heutigen Steuerungen erfolgt das Engineering wie Programmierung und Design der HMI-Oberflächen meist über eine separate Software, die auf Microsoft Windows basiert. Das schafft eine Abhängigkeit von diesem Betriebssystem und den damit verbundenen Technologien. In der Praxis bedeutet das oft Abhängigkeit vom Ort, vom Gerät und nicht zuletzt vom Betriebssystem. U-Control bietet hier im Unterschied zu existierenden Systemen mehr Flexibilität.

Webbasierte Programmierung

Konkret liegt der Schlüssel zur Geräteunabhängigkeit in der Verlagerung des Engineering-Tools in die Webtechnologien. Der Zugriff auf die Engineering-Software kann direkt, über ein Netzwerk oder über eine Cloud erfolgen. Auch die Programmierung ohne angeschlossene Hardware ist eine Option. Durch dieses webbasierte Engineering ist der Kunde sowohl standortunabhängig (Fabrik oder Büro), plattformunabhängig (Linux oder Windows) als auch browserunabhängig.

Das in der Steuerung integrierte Engineering-Tool ist so ausgelegt, dass die Programmierung auf IEC 61131-3 basiert, der weltweit gültigen Norm für Programmiersprachen von speicherprogrammierbaren Steuerungen. Die Strukturen und Befehle sind in der Automatisierungstechnik bekannt und können von Kunden sofort angewendet werden. Die IEC 61131-3 definiert fünf Sprachen. Zum Produktionsstart beginnt Weidmüller mit der Realisierung von FBS (Funktionsbausteinsprache) und ST (strukturierter Text). Den Anwendern ist FBS auch als FUP (Funktionsplan) von anderen IEC-61131-basierten Engineering-Tools bekannt. Deshalb benötigen sie keine große Einarbeitung, sondern können sofort ihr Projekt realisieren. Das Gleiche gilt für ST. Die Sprache ST ist text-, FBS ist grafikbasiert. In den Sprachen lassen sich Funktionen und Funktionsblöcke verwenden, die auch in Bibliotheken zusammengefasst werden können.

Das in der Steuerung integrierte Engineering-Tool wird automatisch beim Kauf der Hardware mitgeliefert und ist somit kostenfrei. Bei den Lizenzmodellen und Funktionserweiterungen passt sich Weidmüller flexibel den Kundenwünschen an. Dadurch lassen sich passgenaue Lösungen anbieten.

Bedienung und Sicherheit

Mit dem Ziel, die Komplexität zu reduzieren, legt Weidmüller bei der Entwicklung großen Wert auf eine durchgängige intuitive Bedienung per Drag & Drop. Das Tool wird sich zukünftig dank responsivem Design automatisch an unterschiedliche Ausgabegeräte anpassen und ermöglicht somit eine optimale Bedienung der webbasierten Oberfläche.

Ein Fokus liegt zudem auf dem Themenfeld Sicherheit. U-Control wurde unter Berücksichtigung neuester Sicherheitsnormen (Security by Design, SbD) entwickelt. Bei diesem Konzept wird bereits bei der Entwicklung von Hard- und Software darauf geachtet, dass die Systeme gegen Angriffe von außen gehärtet sind. Die Sicherheit von U-Control ist über den gesamten Lebenszyklus des Produktes gewährleistet. Ein weiteres Sicherheitsmerkmal: Sowohl das Steuerungsprogramm als auch das Projekt des Anwenders sind verschlüsselt und mit einem Passwort geschützt abgelegt.

Steuerung jederzeit anpassbar

Neben den bereits genannten Alleinstellungsmerkmalen sind vor allem die kompakte Bauform sowie die nachträgliche Installation von Industrie-Software-Applikationen auf der Steuerung hervorzuheben. Damit kann die Steuerung individuell an die Bedürfnisse der Kundenapplikation angepasst werden. Diese Software-Apps können auch nachträglich auf der Hardware von U-Control installiert werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel