In der Automatisierungstechnik erlauben die Netzteile von MTM eine einfache Stromversorgung ohne kostenintensive Schaltschranklösungen.

Bild: MTM

Netzteile für die Automatisierungstechnik Dezentrale Stromversorgung unter Extrembedingungen

06.07.2021

Mit Vakuumvergusstechnik ist die Herstellung von vollständig gekapselten, robusten, langlebigen, temperaturstabilen und wartungsfreien Stromversorgungsmodulen möglich. Ein Beispiel dafür sind die AC/DC-Module der PM-IP67A-Serie, die sich für raue Einsätze „on machine“ eignen.

Mit der Vakuumvergusstechnik liegt der Fokus von MTM Power auf vollständig gekapselten, robusten, langlebigen, temperaturstabilen und absolut wartungsfreien Modulen. Durch den patentierten thermoselektiven Vakuumverguss wird die Alterung der entstehenden Bauelemente stark verlangsamt und die Gebrauchsdauer der Geräte erheblich verlängert.

Darüber hinaus ermöglicht dieses Vergussverfahren und ein Anschluss über spezielle 7/8 Zoll-Steckverbinder Ausführungen in IP67 und damit den störungsfreien Einsatz im Feldbereich. Ein Beispiel dafür sind die AC/DC-Module der PM-IP67A-Serie mit AC- (90…264 VAC) und DC-Weitbereichseingang (100…353 VDC). In der Automatisierungstechnik ermöglichen diese externen Netzteile mit Schutzart IP67 ermöglichen Anwendern eine einfache und schnelle Plug-&-Play-Versorgung von Steuerungskomponenten ohne kostenintensive Schaltschranklösungen auch in besonders rauen Umgebungen.

Einsatz unter Extrembedingungen

Die Module der Serie PM-IP67A stehen mit Single- und Dual-Ausgangsspannungen zur Verfügung. Sie sind für den weltweiten Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen wie Staub und Feuchtigkeit konzipiert und ermöglichen dem Anwender die effiziente, kostensparende Lösung unterschiedlichster Stromversorgungsaufgaben für alle „on-machine“ Applikationen. MTM Power entwickelte diese Module speziell für dezentrale, schaltschranklose Systeme in der Automation.

Weitere Merkmale sind die mechanisch und elektrisch robuste Konstruktion, SMD-Technologie, automatische Einzelstückprüfung und ein 100 Prozent-Burn-In-Test. Die Serie bietet Dauerausgangsleistungen von 50, 75, 100 oder 200 W, ist leerlauf- und kurzschlussfest und arbeitet in einem Temperaturbereich von -25 bis 70 °C. Die Module sind VDE- und UL/cUL-approbiert. Geräte mit einer Ausgangsspannung von 24 V sind auch als Version mit Limited Power Source erhältlich.

---

Dein erster Satz/Absatz baut auf den Teaser auf. Das ist nicht wirklich schön. Der letzte Satz, der es nicht in den Teaser geschafft hat, sollte nicht der erste Absatz vom Text sein ;) Im Idealfall funktioniert der Anfang vom Fließtext auch, wenn Leute den Kopfbereich gar nicht gelesen haben

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel