Bild: Pixabay

Samsung Electronics und Qualcomm Foundry-Kooperation im Bereich der EUV-Prozesstechnologie

02.03.2018

Qualcomm geht davon aus, dass seine künftigen Snapdragon 5G-Mobilchipsätze auf der 7nm LPP EUV-Prozesstechnologie von Samsung basieren werden.

Samsung Electronics und Qualcomm Technologies gaben ihre Absicht bekannt, ihre seit Jahrzehnten bestehende Foundry-Partnerschaft auf die EUV-Lithographie-Prozesstechnologie (Extreme Ultra Violet) auszudehnen. Dies schließt die Produktion der künftigen Qualcomm Snapdragon 5G-Mobilchipsätze mit der 7nm LPP (Low Power Plus) EUV-Prozesstechnologie ein.

Kleinerer Chip-Footprint

Durch die Nutzung der 7 LPP EUV-Prozesstechnologie werden die Snapdragon 5G-Mobilchipsätze einen kleineren Chip-Footprint haben. In künftigen Produkten lässt dies den OEMs entweder mehr Platz für größere Batterien oder bietet die Möglichkeit für schlankere Designs. Prozessverbesserungen im Verbund mit fortschrittlicherem Chipdesign sollen zu einer Steigerung der Batterielebensdauer führen. Samsung hatte im vergangenen Mai mit 7 LPP EUV die erste Halbleiter-Prozesstechnologie mit einer EUV-Lithographielösung vorgestellt. „Es wird erwartet, dass der Einsatz der EUV-Lithographie die Grenzen von Moore’s Law sprengen und den Weg zu Single-Nanometer-Halbleitertechnologien ebnen wird,“ sagt RK Chunduru, Senior Vice President, Supply Chain and Procurement bei Qualcomm Technologies.

Verglichen mit ihren 10nm FinFET-Vorgängern sorgt die 7LPP-EUV-Technologie von Samsung nicht nur für eine Reduzierung der Prozesskomplexität mit weniger Prozessschritten und höherer Ausbeute, sondern ergibt außerdem eine bis zu 40-prozentige Verbesserung der Flächeneffizienz mit 10 % mehr Performance oder bis zu 35 % geringerem Stromverbrauch, laut Hersteller-Angaben. „Für uns ist es aufregend, gemeinsam mit Samsung an der Spitze der 5G-Mobilindustrie zu stehen“, sagt RK Chunduru. „Mithilfe der 7nm LPP EUV-Technologie kann unsere neue Generation von Snapdragon 5G-Mobilchipsätzen von Prozessverbesserungen und fortschrittlichem Chipdesign profitieren, um die Nutzererfahrung künftiger Geräte zu verbessern.“ „Wir freuen uns darüber, dass wir unsere Foundry-Beziehung mit Qualcomm Technologies im Bereich der 5G-Technologien mit unserer EUV-Prozesstechnologie ausweiten können“, berichtet Charlie Bae, Executive Vice President of Foundry Sales and Marketing Team bei Samsung Electronics. „Diese Kooperation ist deshalb ein wichtiger Meilenstein für unser Foundry-Geschäft, denn es kennzeichnet das Vertrauen in die führende Prozesstechnologie von Samsung.“

Verwandte Artikel