Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH

Das neue RTA-Hydraulikschraubsystem mit Touch-Controller und direkt messendem Werkzeug eignet sich für Drehmomente bis zu 11000 Nm.

Bild: Atlas Copco

Dokumentation direkt an der Schraubstelle Neue Hydraulikschrauber mit Prozessüberwachung

16.08.2017

Das hydraulische Schraubsystem RTA svon Atals Copco soll volle Datendokumentation für Verschraubungen mit Drehmomenten von bis zu 11000 Newtonmetern bieten.

[]

Auf der Windenergie-Fachmesse Husum Wind stellt Atlas Copco Tools erstmals ein Hydraulikschraubsystem vor, das den Schraubprozess automatisch überwacht und alle Schraubdaten dokumentiert.

Drehwinkel sicher überwachen

Das laut Hersteller kompakte und robuste RTA-System erzielt Drehmomente von bis zu 11000 Newtonmetern (Nm). Es hat einen direkt an der Schraubstelle messenden Drehwinkelgeber, der sich einfach umsetzen lässt. Damit können Anwender den Drehwinkel sowohl beim Verschrauben als auch beim Lösen überwachen – was speziell auf Anforderungen der Windenergiebranche zielt. Auch der Einsatz mehrerer Schrauber an einem Hydraulikaggregat ist möglich.

Schraubverfahren einfach steuern

Das Herzstück dieser Systeme ist die Steuerungseinheit, die sich am Aggregat befindet und mit einem Touch-Bedienfeld ausgestattet ist. Damit soll der Bediener Programme sehr einfach auswählen, erstellen und ändern können. Es stehen verschiedene Schraubverfahren zur Verfügung, die in bis zu 250 Programmen für den Einsatz im Baufeld gespeichert werden können. Diese Einheit bildet zudem die Schnittstelle zu Barcodeleser, Tastatur oder Datenverbindungen wie WLAN oder Ethernet.

Gesteuerter Elektroschrauber für Drehmomente bis 6500 Nm

Als weitere Neuheit stellt Atlas Copco Tools in Husum das elektronische Schraubsystem Tensor Revo HA vor, das zurzeit in fünf Modellen mit bis zu 6500 Nm Maximalmoment erhältlich ist. Es eignet sich mit seinen zwei Messwertgebern für die Montage sicherheitskritischer Verschraubungen. Das Werkzeug soll bis zu vier Mal so schnell wie andere aktuell im Markt befindliche Systeme sein. Dabei will der Revo HA mit seinem Power-Focus-Controller eine deutlich bessere Prozesskontrolle bieten. Die Steuerung soll es Anwendern erlauben, verschiedene Überwachungsfenster und Schraubabläufe zu hinterlegen und die Daten anschließend mit der optional erhältlichen Tools-Net-Software auszuwerten.

Neben den genannten Neuheiten können sich Besucher am Atlas-Copco-Stand über die hydraulischen Drehmomentschlüssel RT und RTX sowie das Programm an langlebigen Tentec-Schraubenspannzylindern der WTB-Baureihe informieren, die eigens für die harten Bedingungen in der Windbranche konstruiert wurden.

Atlas Copco auf der Husum Wind vom 11. bis 15. September 2015: Halle 3, Stand B04

Verwandte Artikel