Die Energiewende in der Stromversorgung erfordert den schnellen und umfassenden Ausbau der erneuerbaren Energien

Bild: iStock, Eloi_Omella

Geschäftsübernahme MVV baut Photovoltaik-Angebot für Geschäftskunden aus

13.12.2021

MVV erwirbt Avantag Energy und ergänzt so das MVV-Portfolio im deutschen Markt für Kunden aus Industrie, Gewerbe und Immobilienwirtschaft.

Die Mannheimer MVV Energie baut ihr Angebot für Geschäftskunden weiter aus: Ihre Tochtergesellschaft MVV Enamic hat zum 25.11.2021 100 Prozent der Geschäftsanteile an der Avantag Energy sowie an deren Schwestergesellschaft Philipp Rass Energy erworben. Beide Unternehmen sind Spezialisten im Bereich der Projekt- und Konzeptentwicklung für Solaranlagen für Industrie, Gewerbe und Immobilienwirtschaft im deutschen und luxemburgischen Markt. Zum Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Wichtige Rolle von Industrie und Gewerbe für die Stromwende

„Die Energiewende in der Stromversorgung erfordert den schnellen und umfassenden Ausbau der erneuerbaren Energien. Mit dem Erwerb von Avantag Energy können wir unseren Geschäftskunden in Zukunft noch mehr grüne Lösungen für ihre Energiewende bieten. Damit zahlen wir direkt auf unser „Mannheimer Modell“ ein, mit dem wir auf die Wärmewende, die Stromwende und grüne Kundenlösungen setzen“, kommentiert Dr. Georg Müller, Vorstandsvorsitzender bei MVV Energie, die Akquisition

Ergänzung für das PV-Portfolio von MVV

Avantag liefert Aufdach-Lösungen, die das bisherige PV-Angebot von MVV perfekt ergänzen und die wachsende Kundennachfrage im Bereich der Geschäftskunden optimal bedienen. Mit ihren Töchtern Juwi und Windwärts projektiert MVV große Wind- und Solarparks, während die MVVGesellschaft beegy kleinere Photovoltaik-Aufdachanlagen insbesondere für das Privat- und kleinere Gewerbekundensegment installiert.

Dr. Joachim Hofmann, Geschäftsführer der MVV Enamic, betont das Potenzial des Avantag-Portfolios: „Klimafreundlicher Strom aus Solaranlagen ist gerade für mittelständige Industrie- und Gewerbekunden sowie für Kunden aus der Immobilienwirtschaft eine attraktive Option. Mit den PVAufdachlösungen von Avantag können wir unser modulares Lösungshaus ideal ergänzen und unseren Geschäftskunden ganzheitliche, dezentrale und CO2-neutrale Lösungen vor Ort bieten, um mit ihnen gemeinsam ihre individuelle Energiewende zu gestalten. So können unsere Kunden nicht nur ihre Produktion auf klimaneutralen Strom umstellen, sondern auch die wachsende Flotte eigener E-Fahrzeuge sowie die E-Autos ihrer Mitarbeiter CO2-frei aufladen.“

Mehr als 45.000 kWp installierte Leistung

Der Sitz der Unternehmen befindet sich in Wecker, Luxemburg (Avantag Energy), sowie in Trier (Philipp Rass Energy ). Zusammen beschäftigen die Unternehmen rund 30 Mitarbeiter und erzielten im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von ca. 16 Mio. Euro. Allein Avantag hat mit über 150 Kunden mehr als 200 Projekte umgesetzt und dabei Solaranlagen mit einer Gesamtfläche von über 250.000 m2 mit mehr als 45.000 kWp Leistung installiert.

„Der PV-Markt für Geschäftskunden ist ein Wachstumsmarkt. Die Akquisition durch die MVV-Gruppe als Partner mit bundesweiter Ausrichtung, der sich zudem auf klarem Kurs Richtung Klimaneutralität befindet, bietet uns hervorragendes Potenzial für den weiteren Ausbau unserer Geschäftsaktivitäten“, sagt der Geschäftsführer von Avantag Energy, Dr. Ulrich Rass

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel