Für anspruchsvolle Industrie-Applikationen werden klassische Datenleitungen gegenüber WLAN-Alternativen immer noch bevorzugt.

Bild: Metrofunk Kabel

Anforderungen an Leitungen Moderne Lösung für bewährte Netzwerke

28.11.2016

Wenn die Leitungen durchbrennen, läuft im Industriebetrieb nichts. Die Verbindungstechnik muss nicht nur einwandfrei funktionieren, sondern je nach Anforderung besondere Eigenschaften besitzen.

Besonders im industriellen Einsatz sind die gesetzten Anforderungen an Energie- oder Datenleitungen hoch. Hier unterliegen sie oftmals Bedingungen, die Verarbeitung und Material alles abverlangen. So herrschen in einigen Produktionsstätten hohe Temperaturen, welche eine hohe Hitzebeständigkeit der Leitungen erfordern.

Zwar sind WLAN-Lösungen möglich - allerdings sind diese hinsichtlich Stabilität, Datensicherheit und Geschwindigkeit eingeschränkter oder anfälliger im Vergleich zu herkömmlichen Leitungen. Somit ist nach wie vor ein sicheres Netzwerk aus klassischen Verbindungen gefragt.

Verkabelung einfach outsourcen

Nicht jede Firma verfügt über die Kapazitäten, Datenkabel sicher und in ausreichenden Mengen zu lagern und zu archivieren. Deshalb sind Unternehmen wie die Metrofunk Kabel-Union darauf spezialisiert, mit ihrem Bestand Kunden zu beliefern.

Bei der externen Beschaffung nutzen Kunden die Verfügbarkeit, etwa von Standard-, Starkstrom-, Niederfrequenz- oder temperaturbeständigen Leitungen. Auch Sonderleitungen, beispielsweise mit einzeln abgeschirmten Adern oder Mini-Kabel, stehen auf dem Lieferprogramm. Zum anderen können auch eher schwer zu beschaffende Artikel im Bedarfsfall schnell organisiert werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel