Fachpack

Mit Wärmebildkameras lassen sich unter anderem Verpackungssiegel auf ihre Intaktheit prüfen.

Bild: Flir

Produkte zählen und inspizieren Mit Wärmebildkameras den Verpackungsprozess verbessern

10.09.2019

Flir stellt dieses Jahr zum ersten Mal auf der Fachpack aus. Zusammen mit dem Integrator Itema und dem Verpackungslösungsanbieter Bytronic will das Unternehmen zeigen, was Thermografie im Verpackungsbereich leisten kann.

Sponsored Content

Zu den potenziellen Aufgaben von Wärmebildkameras zählt unter anderem die automatisierte Inspektion zur Qualitätskontrolle. So lässt sich etwa Heißleim bei Pappverpackungen kontrollieren oder Produkte durch die Verpackung hindurch zählen, zum Beispiel in der Windelproduktion. Dieser Durchblick könnte auch in der Herstellung von Speiseeis genutzt werden: Durch die Plastikverpackung ließe sich erkennen, ob das Eis die richtige Form hat und der Holzstiel richtig platziert ist.

Doch auch die Inspektion von Siegeln, wie sie bei Medikamenten zum Einsatz kommen, kann eine Aufgabe für Wärmebildkameras sein. Sie prüfen automatisiert und berührungslos, ob die Siegel vorhanden und intakt sind. Ein späterer Check von Rückläufern ist mit einer speziellen Wärmebildkamera im kurzwelligen Infrarotbereich ebenfalls möglich.

Anschluss per Plug & Play

Die Wärmebildsensoren A35 und die A65 der Flir-Ax5-Serie bieten über eine GenICam-konforme Schnittstelle einen linearen Temperaturausgang. Der A65-Sensor erzeugt Wärmebilder mit bis zu 327.680 Pixeln Auflösung und kann Temperaturunterschiede von bis zu 50 mK darstellen. Auf diese Weise lassen sich Temperaturänderungen leicht nachvollziehen.

Durch die GigE-Vision- und GenICam-Konformität sind die beiden Kameras leicht per Plug & Play einzurichten. Auch der Anschluss mehrerer Kameras ist laut Flir durch die Synchronisation zwischen den Geräten möglich. Mit Abmessungen von 106 mm × 40 mm × 43 mm sollen sie sich nahtlos in bestehende Systeme einfügen lassen.

Bildergalerie

  • Wärmebildkameras ermöglichen die Produktzählung durch die Verpackung hindurch – hier bei Windeln.

    Bild: Flir

  • Die Wärmebildkameras der Flir-Ax5-Serie lassen sich einfach in bestehende Systeme einfügen.

    Bild: Flir

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel