Bild: PUNCTUM / Alexander Schmidt

all about automation in Hamburg Lösung im Fokus

04.12.2018

Bereits am 16. und 17. Januar 2019 startet das all about automation Messejahr 2019. Über 120 Aussteller präsentieren in der Messehalle in Hamburg-Schnelsen Systeme, Komponenten, Software und Engineering für industrielle Automation und industrielle Kommunikation.

Die Automatisierungsmesse all about automation zeichnet sich durch ihren Praxisbezug aus. Heute umsetzbare Lösungen von der Komponente bis hin zum System werden direkt auf den Messeständen besprochen. Unter dem Titel ‚Im Fokus‘ rücken die all about automation Messen viel diskutierte Themen und Anwendungsfelder der industriellen Automation in den Blickpunkt der Besucher.

Entsprechend legen die all about automation Messen 2019 den Schwerpunkt auf die Themen Industrielle Kommunikation, Industrial Internet of Things, Safety und Security sowie Normen und Vorschriften. Hinzu kommen als Anwendungsfelder ‚Im Fokus‘ Handling, Robotik, MRK und der Schaltschrank- und Schaltanlagenbau.

Trendthema IIoT

Als ein großer Wachstumstreiber der nächsten Jahre wird das Industrielle Internet der Dinge (IIoT) angesehen. Hohe Investitionen in IIoT werden getätigt. Wer allerdings auf die falsche Strategie setzt, läuft Gefahr, viel Geld zu verbrennen. Auf der all about automation präsentieren sich Lösungspartner, die IIoT-Projekte erfolgreich von der Idee über die Vernetzung bis hin zur Datenanalyse und Visualisierung umsetzen. Tanja Waglöhner, Geschäftsführerin beim Messeveranstalter kommentiert: „Vorträge und face-to-face Gespräche mit praxisbezogener Beratung ergänzen sich auf der Messe optimal. Alles in allem wird so dem Messebesucher der all about automation ein attraktives Informationspaket zu den Chancen und Fallstricken des IIoT geboten.“

Talklounge

Für die all about automation in Hamburg am 16. und 17. Januar 2019 stehen bereits einige Vorträge fest, die sich speziell um IIoT-Themen drehen. Oliver Prein, Geschäftsführer von Exor Deutschland fordert in seinem Vortrag dazu auf, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, um den Anschluss nicht zu verpassen. Matthias Scheunemann von Ahlrich Siemens, dem Festo-Premium-Partner in Norddeutschland, stellt die weltweit erste pneumatische über Apps gesteuerte Automatisierungsplattform vor und Jörg Peters, Geschäftsführer von Insevis, gibt Tipps, wie man S7-CPUs kostenlos visualisiert und mit dem IIoT verbindet. Diese und zahlreiche weitere Vorträge finden auf der Talk Lounge direkt in der Messehalle statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig und die Vorträge sind für alle Messebesucher kostenfrei.

Alle Aussteller, Details zu den Vorträgen und die Vortragszeiten sind auf www.automation-hamburg.de abrufbar.

Bildergalerie

  • Bild: PUNCTUM / Alexander Schmidt

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel