Hannover Messe

Das Gateway pnGate PB schafft eine Basis für die Digitalisierung von Prozessanlagen.

Bild: Softing

Digitaler Datenaustausch und Diagnose Live-Demos zu Prozessautomation und OPC UA

18.03.2019

Softing ist auf der Hannover Messe Mitaussteller am Gemeinschaftsstand von Profibus & Profinet International. In Live-Demos zeigt das Unternehmen dabei unter anderem Lösungen für die Bereiche Process Automation und OPC UA.

Sponsored Content

Als Mitaussteller am Gemeinschaftsstand demonstriert Softing live Lösungen für durchgängige und digitale Kommunikation in der Prozessautomatisierung sowie für Asset Management und Diagnose. Zum Schwerpunkt „Die Implementierung der industriellen Kommunikation für Industrie 4.0“ wird es Demos hinsichtlich Process Automation und OPC UA geben.

Direkt über Profinet steuern

Für Anwender, die Profinet in ihre bestehende Anlage integrieren wollen, zeigt das Unternehmen außerdem sein pnGate PB. Das Gateway verbindet Profibus-PA- und DP-Geräte mit Profinet-Steuerungen und schafft damit eine solide Basis für die Digitalisierung von Prozessanlagen. Geräte an bis zu zwei Profibus-PA-Segmenten und einem Profibus-DP-Segment können ohne DP/PA-Koppler direkt über Profinet gesteuert werden.

Zusätzlich bietet pnGate PB Asset-Management-Systemen parallelen Zugriff auf die angeschlossenen Feldgeräte. Die Integration erfolgt über standardisierte Kommunikationsprofile. Anwender haben wenig Verkabelungsaufwand und sparen Platz im Schaltschrank.

Zugriff auf Asset-Management- und Diagnosedaten

Zum Thema OPC UA wird Softings smartLink PN zu sehen sein. Es bietet Zugriff auf Asset-Management- und Diagnosedaten von Profinet-Geräten über OPC UA. Auf der HMI wird ein Prototyp präsentiert. Der Release ist für das vierte Quartal 2019 geplant.

Softing auf der Hannover Messe 2019: Halle 9, Stand D68

Verwandte Artikel