maxon motor GmbH

Die Positioniersteuerungen EPOS4 Compact aus dem Hause Maxon Motor.

Bild: Maxon Motor

Positioniersteuerung Kompakter Controller kommuniziert via EtherCAT

20.08.2018

Die Geräte der Serie EPOS4 Compact können nun auch in EtherCAT-Netzwerke eingebunden werden. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten für verschiedenste Anwendungen.

Sponsored Content

Mit ihrer platzsparenden Bauform haben die Positioniersteuerungen EPOS4 Compact von Maxon schon viele Liebhaber in der CANopen-Welt gewonnen. Nun sprechen die Controller eine zusätzliche Sprache: Die neuen EtherCAT-Ausführungen entsprechen dem CoE-Standard (CAN application layer over EtherCAT) und können einfach in bestehende EtherCAT-Netzwerke integriert werden.

Die neuen intelligenten Motion-Controller mit Echtzeit-Kommunikation bieten eine anschlussfertige und einfache Lösung für die Ansteuerung von bürstenbehafteten DC-Motoren und bürstenlosen EC-Motoren (BLDC) mit Spitzenströmen bis zu 30A. Dank des modularen Aufbaus eignen sie sich vor allem für Applikationen mit Ein- und Mehrachssystemen in kleinen Geräten und Maschinen sowie in der Robotik.

Den Kunden wird dabei ein umfangreiches Zubehör angeboten, um den Anschluss und die Integration in Systeme so einfach wie nur möglich zu machen. Zudem stehen nebst der intuitiven Software „EPOS Studio“ auch Windows-DLL und Linux Shared Objects Libraries für die Einbindung in verschiedenste Mastersysteme zur freien Verfügung. Eine ausführliche Produktdokumentation rundet das Angebot ab. Die flexibel einsetzbaren Steuerungen mit EtherCAT sind ab sofort in zwei Leistungsausführungen 50V/8A und 50V/15A erhältlich. Weitere Varianten der Compact-Serie (EPOS4 Compact 24/1.5 EtherCAT & EPOS4 Compact 50/5 EtherCAT) werden bis Ende 2018 ebenfalls folgen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel