Die Industrie 4.0-Anwendung testet vollautomatisch bis zu eine Million Smart Meter pro Jahr.

Bild: EMH Energie-Messtechnik

Eine Million Smart Meter Höhere Leistung – weniger Personalkosten

04.10.2018

Das vollautomatische Smart Test System von EMH beschleunigt die Genauigkeitsprüfung von Elektrizitätszählern und trägt dazu bei, Lieferengpässe abzubauen. Die weltweit erste Anlage wurde bei einem asiatischen Zählerproduzenten installiert.

Mit einem Marktvolumen jenseits von einer Milliarde Stück gehören intelligente Elektrizitätszähler (Smart Meter) zu den weltweit begehrtesten Produkten. Trotz voller Auslastung der Produktionsanlagen können die Anbieter mit der Nachfrage kaum Schritt halten. Während der reine Herstellungsprozess der Geräte kaum noch beschleunigt werden kann, stellt die vor der Erstmontage weltweit vorgeschriebene Genauigkeitsprüfung der Endprodukte ein zeitaufwändiges Nadelöhr dar. Denn die Kapazitäten klassischer Prüfeinrichtungen sind auf einen Durchlauf von durchschnittlich 40 Geräten pro Stunde begrenzt, die Installation zusätzlicher Anlagen wirkt sich angesichts des damit verbundenen Personalbedarfs unmittelbar auf die Wirtschaftlichkeit der gesamten Produktion aus. In der Folge kommt es kontinuierlich zu Lieferengpässen, gleichzeitig verursachen gesetzliche Vorgaben zur Digitalisierung der Verbrauchsmessung in vielen Ländern hohen Zeitdruck.

Prüfeinrichtung für Smart Meter

Den Durchsatz der Prüfsysteme über Verbesserungen von Effektivität und Produktivität zu steigern, ohne dass gesetzliche Anforderungen ins Hintertreffen geraten. EMH griff das Ansinnen asiatischer Geschäftspartner auf und konzipierte die eine leistungsfähige Prüfeinrichtung für Elektrizitätszähler. Das vollautomatische Smart-Test-System reduziert die Durchlaufzeit eines Zählers gegenüber klassischen Anlagen um zwei Drittel, sodass die jährliche Kapazität bei einem Dreischichtbetrieb um den Faktor 3,3 erhöht werden kann. Der gesamte Prüfprozess läuft innerhalb einer geschlossenen Anlage ab, die zudem alle Anforderungen an ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) gemäß ISO 27001 erfüllt und in automatisierte Produktionsumgebungen eingebunden oder mit künftigen IoT-Anwendungen verknüpft werden kann.

Dreifache Leistungserhöhung mit Smart-Test-System

Auf Basis einer umfassenden Analyse aller Prüfungsprozesse verfügt das Smart-Test-System über einen vollständig automatisierten Durchlauf. Im ersten Schritt kontrollieren zwei Kameras die Funktion des Prüflings, danach wird der Zähler pneumatisch an die Strom- und Spannungsversorgung angeschlossen. Dann erfolgen Kalibrierung und Konfiguration des Prüflings, der schließlich per Laser beschriftet wird und die Anlage wieder verlässt.

Das System ist ausgelegt auf bis zu 120 Zählerprüfungen pro Stunde, was gegenüber konventionellen Prüfeinrichtungen einer dreifach erhöhten Leistung entspricht. Insgesamt ist das Smart-Test-System von EMH in der Lage, im Dreischichtbetrieb und mit geringem Personalaufwand bis zu eine Million Smart Meter jährlich zu prüfen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel