„Wir betreiben systematische kontinuierliche Verbesserung, um folgende Ziele zu erreichen: Effizienz, Zuverlässigkeit und Flexibilität“, sagt Ralf Drews, Geschäftsführer von Greif-Velox.

Bild: Greif-Velox

ISO-Zertifizierungen Greif-Velox für Qualität und Nachhaltigkeit ausgezeichnet

14.08.2020

Nach einer verhältnismäßig kurzen Audit-Zeit von drei Monaten ist das Verpackungsunternehmen Greif-Velox mit den ISO-Standards 9001 und 14001 ausgezeichnet worden. Für Kunden soll das unter anderem einen noch transparenteren Einblick in Projekte bedeuten.

Die weltweit anerkannten Standards definieren die Anforderungen an ein wirksames Qualitätsmanagement (ISO 9001) sowie ein Umweltmanagementsystem (ISO 14001). Sie regeln und dokumentieren Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten, Strukturen und Arbeitsabläufe verbindlich in Prozess- und Verfahrensanweisungen, was Kunden noch tiefere Einblicke in Projekte gewährt. Dieses Ziel verfolgte Greif-Velox schon vor der Zertifizierung mit seinem Process Excellence Program.

„Die Durchführung der ISO-9001/14001-Zertifizierung war die Konsequenz aus unserem in den vergangenen zwei Jahren durchgeführten Process Excellence Program“, sagt Ralf Drews, Geschäftsführer von Greif-Velox. „Das Ziel dieses Programms war die Professionalisierung und Verschlankung unseres Projektabwicklungsprozesses.“

Qualitätssicherung mit Benchmark-Charakter

Dieser Projektabwicklungsprozess gibt Kunden einen vollen Einblick in jede Phase bei der Umsetzung von Anlagenprojekten: von der Planung bis zur Installation. Auf diese Weise kann Greif-Velox in einem sogenannten Kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) sofort auf Anforderungen sowie mögliche Abweichungen reagieren und nachhaltige Lösungen umsetzen. Dabei integrieren die Projekt-Teams regelmäßig neue Verbesserungen für den Umweltschutz – in der Konstruktion der Produkte beispielsweise durch den Einbau energieeffizienter Motoren und die Verwendung ressourcenschonender Standard-Materialien.

„Der Projektabwicklungsprozess ist das Rückgrat unserer Wertschöpfung“, erklärt Drews. „Entlang dieses Prozesses betreiben wir systematische kontinuierliche Verbesserung, um folgende Ziele zu erreichen: Effizienz, Zuverlässigkeit und Flexibilität. Wir freuen uns besonders über das Feedback, dass vor allem unsere Qualitätssicherung durch unseren Projektabwicklungsprozess in der Industrie Benchmark-Charakter hat.“

Mit diesem Benchmark bewegt sich das international agierende Unternehmen auf Wachstumskurs. „Die Zertifizierung gemäß ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 ist für viele unserer internationalen Kunden Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit“, ergänzt Sebastian Pohl, Director Sales bei Greif-Velox. „Mit diesem Schritt haben wir bewiesen, dass wir mit Blick auf die Zukunft gemeinsam mit unseren Kunden in internationalen Märkten bestehen.“

Bildergalerie

  • „Die Zertifizierung gemäß ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 ist für viele unserer internationalen Kunden Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit“, erklärt Sebastian Pohl, Director Sales bei Greif-Velox.

    Bild: Greif-Velox

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel