publish-industry Verlag GmbH VEGA Grieshaber KG

Jürgen Skowaisa ist Produktmanager für Radar- und Ultraschallsensoren bei Vega und tritt auf der INDUSTRY.forward Expo 2021 als Speaker auf.

Bild: Vega

Kurzinterview „Füllstandsmessung mit Ultraschall wird vom Markt verschwinden“

09.02.2021

Die Zukunft bei der Füllstandsmessung gehört dem Radar – davon ist Jürgen Skowaisa überzeugt. Im Interview erklärt der Produktmanager, warum es sich dabei nicht um eine bloße Behauptung handelt und wie das Radar andere Messprinzipien vom Markt verdrängen wird.

Sponsored Content

Jürgen Skowaisa referiert auf der INDUSTRY.forward Expo zum Thema „Radar ist das bessere Ultraschall: Kompakte Sensoren zur universellen Füllstandsmessung“. Sein Vortrag findet am Donnerstag, den 4. März 2021, von 16:30 bis 17:00 Uhr statt. Sie können sich hier kostenlos registrieren.

Im Kurzinterview erhalten Sie einen inhaltlichen Vorgeschmack:

Sie sind Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo. Wen möchten Sie besonders mit Ihrem Vortrag erreichen?

Jürgen Skowaisa:

Wir sprechen die Entscheider in Industrieunternehmen an, die auf der Suche danach sind, wie sie ihren Prozessen mehr Effizienz beisteuern. Unsere Zielgruppe reicht von MSR-Verantwortlichen, Instandhaltern, Planern und Technikern bis hin zu Einkäufern für die Messtechnik in Industrieanlagen.

Was ist die wichtigste These in Ihrem Vortrag?

Die Füllstandmessung mit Radar bietet Vorteile, die kein anderes Messprinzip schafft, und sie ist jetzt noch einfacher und kostengünstiger.

Welche Neuheit / welches Highlight stellen Sie auf der Expo vor?

Wir präsentieren eine neue Generation kleiner und kostengünstiger Radarsensoren. Damit hält Vega das exakt passende Messgerät für jede Anwendung bereit.

Welchen konkreten Nutzen stiftet Ihr Produkt / Ihr Service für Ihre Zuhörer?

Radar lässt sich jetzt auch dort einsetzen, wo es bislang zu teuer war. Mit seiner besonders hohen Messgenauigkeit werden damit einfache und Standard-Anwendungen sicherer. Weil Radar unbeeinflusst von Druck, Temperatur und Umgebungseinflüssen misst, laufen die Prozesse stabiler. Das schafft mehr Effizienz, und dazu spart auch der einfache Abgleich noch Zeit.

Welche kontroverse Aussage wird es in Ihrem Vortrag geben?

Wir hören oft, dass sowohl Radar als auch Ultraschall jeweils ihre eigenen Vorteile und Anwendungen haben. In unserem Vortrag stellen wir eindeutig fest, dass die berührungslose Füllstandsmessung mit Ultraschall vom Markt verschwinden wird. Die Zukunft gehört Radar: Das behaupten wir nicht, sondern wir demonstrieren und belegen es.

Was machen Sie anders als andere Lösungsanbieter?

Vega richtet seinen Fokus seit über 60 Jahren klar auf das Messen von Füllstand und Druck. Wir kennen die Anwendungen und Herausforderungen. Deshalb sind unsere Lösungen einfach und machbar mit hohem Qualitätsanspruch. Dieser zieht sich durch unser gesamtes Produktprogramm, auch bis hinein in unsere preisgünstigen Linien.

Informationen zur INDUSTRY.forward Expo

Die INDUSTRY.forward Expo 2021 findet vierwöchig vom 23. Februar bis 16. März digital statt. Eine Teilnahme ist kostenlos. Nach der Registrierung können Sie auswählen, für welche Vorträge Sie sich interessieren. Sie müssen nicht an allen Vorträgen über die vier Wochen teilnehmen, sondern können sich nur bei denen einklinken, die für Sie relevant sind.

Bildergalerie

  • Vegapuls-Füllstandsensoren und ein Steuergerät der Vegamet-Serie

    Vegapuls-Füllstandsensoren und ein Steuergerät der Vegamet-Serie

    Bild: Vega

Verwandte Artikel