Der Antriebsregler BGE 6060A mit Safety-Torque-Off-Funktion.

Bild: Dunkermotoren

Antriebsregler mit STO-Funktion Eine sichere Entscheidung für neue Antriebsaufgaben

27.12.2018

Die externe Reglerserie BGE ist um ein wichtiges Feature erweitert worden. Neben den standardmäßigen Antriebsarten wie Positionierung, Drehzahl- und Drehmomentregelung sowie Condition-Monitoring-Parametern hat Dunkermotoren eine Sicherheitsfunktion ergänzt.

Mit der Safety-Torque-Off-Funktion (STO-Funktion) wird die Leistungsendstufe der Elektronik zweikanalig sicher abgeschaltet. Verliert eines der beiden Signale den Eingangspegel von 24 VDC, so schaltet die Elektronik die Transistoren ab, welche die Ansteuerung der Motorphasen übernehmen.

Die Elektronik BGE 6060A STO ist für Antriebe (bürstenlos oder bürstenbehaftet) in einer Leistungsklasse von 200 bis 1.200 W geeignet. Neben den Schnittstellen CANopen und EtherCAT lässt sich der Regler aber auch als Stand-alone-Variante betreiben.

Kombiniertes, sicheres Antriebssystem

Haupteinsatzgebiete des Antriebsreglers BGE 6060A STO werden aufgrund des Spannungsbereiches von 10 bis 60 VDC batteriebetriebene Anwendungen wie beispielsweise fahrerlose Transportsysteme (FTS) oder auch industrielle Applikationen sein. Für Antriebsanwendungen mit STO-Funktionalität will Dunkermotoren auch für Leistungen < 200 W projektbezogen den passenden Regler anbieten. Damit soll in Kombination mit einem Antrieb und Anbau aus dem Dunkermotoren-Angebot ein zuverlässiges und zukunftsfähiges Antriebssystem geliefert werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel