WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Das neue I/O-System 750 XTR hält nicht nur Temperaturen von -40 bis + 70 °C stand, sondern ermöglicht auch die Anbindung von Signalen in explosionsgefährdeten Bereichen.

Bild: Wago

Wago-Module mit erweitertem Einsatzbereich Eigensicheres I/O-System für Extrembedingungen

08.05.2017

Ob Temperaturen von -40 bis +70 °C, Vibrationen bis zu 5 g, Einsatzhöhen von bis zu 5 Kilometer über NN oder eine erhöhte Spannungs- und Störfestigkeit gemäß EN60870-2-1: Ab Juli 2017 gibt es Wagos Serie 750 XTR auch für den Ex-Bereich.

[]
Sponsored Content

Das I/O-System 750 XTR von Wago kann sowohl außerhalb des explosionsgefährdeten Bereichs als auch innerhalb der Zone 2/22 in einem entsprechend zugelassenen Gehäuse eingesetzt werden. Alle Module haben die ATEX-/IECEx-Zulassung für den Einsatz in Zone 2/22. Neben den Standardsignalen der Sensorik und Aktorik aus Zone 2/22 können eigensichere Sensoren und Aktoren aus Zone 0/20 und 1/21 über die I/O-Module im blauen Gehäuse eingebunden werden.

Eigensicher unter extremen Bedingungen

Der Zusatz in der Modulbeschreibung XTR steht für „eXTReme“ Umgebungsbedingungen. Die zulässige Umgebungstemperatur von -40 °C bis +70 °C ermöglicht den Einsatz in allen klimatischen Zonen ohne den Schutz durch Klimageräte.

Die erhöhte Spannungsfestigkeit und Störsicherheit lässt laut Hersteller den Einsatz in Mittelspannungsanlagen zu und die Vibrations- und Schockfestigkeit genügt auch den Anforderungen für Schienenfahrzeuge und dem Einbau an Schiffsdieselmotoren. Alle Leiterkarten sind mit einem Schutzlack versehen, der die Elektronik und die Leiterbahnen vor kurzzeitiger Betauung schützt.

Für ein breites Einsatzgebiet geeignet

Diese Verknüpfung von eigensicheren Anforderungen und extremen Umgebungsbedingungen macht das Wago I/O-System 750 XTR geeignet für Anlagen im Öl- und Gasbereich vom Upstream- (Förderung, Aufbereitung) bis hin zum Downstream-Bereich (Transport, Raffinierung) und für Anlagen, die im Außenbereich starken klimatischen Schwankungen ausgesetzt sind. Das 750 XTR fungiert dabei nicht nur als reines Remote-I/O-System, sondern bietet in Kombination mit den Controllern PFC200 XTR auch eine wandlungsfähige, zuverlässige Steuerung.

Verwandte Artikel