Auf der digitalen SPS stellen Rittal und Eplan auch Neuigkeiten im Bereich IT-Infrastruktur vor.

Bild: Rittal

Kühltechnik, IT-Rack und digitale Services Effizienz steigern mit neuen Kühl- und IT-Lösungen

10.11.2020

In Vorträgen und Produktbeiträgen stellen Rittal und E-Plan ihr Lösungsspektrum vor. Im Zentrum des Leistungsangebots stehen Themen, die in Pandemiezeiten wichtig sind: Lieferfähigkeit, Online-Services, Cloud-Engineering, Industrialisierung im Steuerungs- und Schaltanlagenbau, neue Produkte sowie Datensouveränität.

Die aktuelle Pandemie ist für viele Unternehmen eine harte Kraftprobe. Der Druck zur Veränderung ist enorm: Unternehmen müssen in die Jahre gekommene Lösungen und Prozesse hinterfragen und mehr als bisher Maßnahmen zur Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung einleiten. Eplan, Rittal und German Edge Cloud im Verbund der Friedhelm Loh Group wollen ihre Kunden auf diesem Weg unterstützen.

Sebastian Seitz, CEO von Eplan ergänzt: „100 Prozent digitale Daten als Single Source of Truth – verfügbar von Planung über Engineering bis Fertigung – sind die Basis zur weiteren Automatisierung. Die Industrialisierung im Steuerungs- und Schaltanlagenbau und eine damit verbundene Transformation sind in vollem Gange. Absolute Datendurchgängigkeit ist hier die Grundvoraussetzung.“

Services ins digitale Feld verschoben

Im Zuge der veränderten Marktbedingungen hat Eplan sein Geschäft frühzeitig an die von Home-Offices geprägten Arbeitsumgebungen angepasst. Sämtliche Services im Bereich Training und Consulting werden bereits seit Monaten online angeboten. Schulungen, die bislang in den Trainingszentren bundesweit als Präsenztraining absolviert wurden, werden jetzt online abgebildet.

Auch die Eplan Consultants stehen per Videokonferenz bereit, um die jetzt drängenden Fragen im Engineering zu diskutieren. Sie unterstützen Kunden in ihrer Digitalisierungsstrategie und helfen, die Weichen für eine höhere Automatisierung zu stellen.

Produktlösungen für Industrie und IT

Bei der Gehäuse- und Kühlttechnik wartet Rittal mit Neuentwicklungen auf. Dazu zählen der neue Einzelschrank VX SE, der Kunststoff-Schaltschrank AX und die neuen energieeffizienten Blue e+ Outdoor-Kühlgeräte.

Mit seinen neuen Kunststoff-Schaltschränken AX hat Rittal jetzt sein Kompaktgehäuse-Programm komplettiert. Damit verbindet der Hersteller zwei Welten: ausgefeilte Systemtechnik und einen extrem robusten Werkstoff. Der AX-Kunststoff schützt Elektrotechnik selbst in rauesten Umgebungen, wie beispielsweise im Outdoor-Bereich, sorgt mit neuen Montagefunktionen für einen schnellen Ausbau.

Zu den weiteren Produkten von Rittal gehören Neuentwicklungen im Bereich IT-Infrastruktur. Im Zentrum stehen das neue VX IT-Rack sowie RiMatrix Next Generation (NG), die Zukunftsplattform für den Aufbau von IT-Infrastrukturen. Mit Rimatrix NG hat Rittal ein neues Modulsystem für den flexiblen, sicheren und schnellen Aufbau von Rechenzentren entwickelt.

Auf Basis einer offenen Plattformarchitektur lassen sich weltweit investitionssichere, individuelle Lösungen für alle zukünftigen IT-Szenarien realisieren: ob Einzel-Rack- oder Container-Lösungen, zentrale Rechenzentren, verteilte Edge Datacenter oder hochskalierende Colocation-, Cloud- und Hyperscale-Datacenter. Als erste Plattform unterstützt RiMatrix NG die Verwendung der OCP-Gleichstromtechnologie in Standard-Umgebungen.

Ebenso stellt die Schwestergesellschaft German Edge Cloud ihre Neuentwicklung Oncite vor, die erste KI-basierte und echtzeitfähige Edge-Cloud-Lösung für fabrikinterne Industrie 4.0-Prozesse.

Verwandte Artikel