Auf der Husum Wind 2019 stellt Bachmann neue Automatisierungslösungen für Windkraftanlagen vor.

Bild: Pixabay, shilmar

Husum Wind 2019 Bachmann stellt neue Lösungen für Windkraftanlagen vor

22.08.2019

Bachmann Electronic, Anbieter von Lösungen für die Automatisierung von Windkraftanlagen und Condition Monitoring, lädt OEMs und Betreiber von Windparks ein, die neuesten Lösungen des Unternehmens vom 10. September bis zum 13. September 2019 auf der Husum Wind zu entdecken.

Die Windenergiemesse bildet für Bachmann den perfekten Rahmen für die Vorstellung neuer Produkte und Dienstleistungen mit dem Ziel, die Windenergieausbeute und den Gewinn von Windparks zu erhöhen und gleichzeitig die Verwendung von wertvollen Ressourcen zu reduzieren.

Besucher des Bachmann-Stands 5B07 erwartet unter anderem:

  • Die neue Generation von Multicore-CPUs die für geringere Kosten und höheren Turbinen-Output durch bessere Systemperformance sorgen soll.

  • Das neue Rotor Blade Monitoring, das die die Turbine schützt und ihren Output erhöht. Es soll mehr Transparenz ermöglichen und Lasten, Struktur und Vereisung überwachen.

  • Das neue Structural Health Monitoring: wissensbasierte Wartungsverbesserung durch neue Ansätze im integrierten Health Monitoring.

Bernhard Zangerl, CEO von Bachmann Electronic: „Durch die intelligente Kombination von hoch performanten Hardware-Komponenten mit State-of-the-Art Software-Anwendungen wird nicht nur der Betrieb von Windparks profitabler, sondern außerdem ein Beitrag zur Schonung von Ressourcen geleistet. Mit Bachmanns neuen, voll integrierten Produkten wie dem Smart Powerplant Controller und Sensoren für Structural Health Monitoring, verringern wir Produktionsausfallrisiken. Darüber hinaus ermöglichen wir sogar die optimierte Konstruktion durch die Bereitstellung von historischen und Echtzeitdaten, was in der Gesamtheit hilft, Ressourcen zu schonen.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel