Die neuen elektropneumatischen Druckregler der Serie Vex können große Luftvolumina präzise und energiesparend regeln.

Bild: SMC

Durchflussregelung Aufgesattelt: Druckregler auf Hochleistungsventil

25.11.2019

Die Hochleistungsventile der Vex-Serie sind bereits seit einigen Jahren auf dem Markt. Jetzt hat SMC seine Druckregler der ITV-Familie darauf aufgesattelt. Herausgekommen sind elektropneumatische Druckregler, die unter anderem auch beim Energiesparen helfen sollen.

Als Haupteinsatzgebiete der Vex-Ventile nennt SMC die Drucklufthauptleitung sowie alle Anwendungen, die ein großes Luftvolumen erfordern. Das ist beispielsweise in der Reifenindustrie der Fall, wo die Reifen während des Herstellungsprozesses auf Dichtigkeit geprüft werden. Dazu ist initial ein hochvolumiger Luftstoß erforderlich, der die Reifenflanken schnell an die Felge presst und so das weitere Aufpumpen ermöglicht.

Die Vex-Ventile gibt es in vier Baugrößen; abhängig davon eignen sie sich für Durchflüsse von 1.400 bis 36.000 l/min. Sie sind schmiermittelfrei ausgeführt und dadurch weitgehend wartungsfrei. Passend zum jeweiligen Einsatzgebiet können Anwender aus den Dichtungsmaterialien NBR, FPM und EPR auswählen.

Feldbusprotokolle bereits an Bord

Die elektropneumatische Reglereinheit unterstützt gängige Feldbusprotokolle wie DeviceNet oder Profibus, vorhanden sind ebenfalls eine serielle RS232-Schnittstelle sowie analoge Steuerungseingänge (4 bis 20 mA oder 0 bis 10 V). Die Druckregelung erfolgt stufenlos, proportional zum elektrischen Signal und, laut SMC, mit höchster Reproduzierbarkeit. Die Reglereinheit verfügt zudem über geringe Abmessungen und ein geringes Gewicht.

Die Wiederholgenauigkeit der Druckregelung beträgt ±0,5 Prozent, die Linearität ±1 Prozent vom Endwert. Es stehen Versionen mit interner oder externer Pilotluft zur Wahl, Anschlussgrößen sind in 0,5, 0,75, 1 oder 1,25 Zoll verfügbar. Die Versorgungsspannung beträgt 24 VDC. Je nach Einbausituation können Varianten mit geradem oder gebogenem Anschlussstecker bestellt werden.

Hilft beim Energiesparen

Erst kürzlich hat SMC die überarbeiteten Filtersysteme der Serien AFF, AM und AMD vorgestellt. Ihr Konzept der Gewichts- und Platzreduzierung sowie der Energy Efficiency hat das Unternehmen auch für die neuen Druckregler angewandt.

„Gerade im Standby-Betrieb helfen die neuen Druckregler der Vex-Serie, Energie zu sparen“, sagt Olaf Hagelstein, Product Management bei SMC. „Wird keine Druckluft verbraucht, erkennt das die Reglereinheit und kann den Leitungsdruck herunterregeln. Der Kompressor springt erst dann wieder an, wenn tatsächlich Druckluft benötigt wird. Das senkt die Energiekosten erheblich.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel