Das Ventil Typ HPNV eignet sich besonders für die eingeschränkten Platzverhältnisse von Schalttafeln oder für Prüfstände.

Bild: Wika

Absperrventile Robustes Nadelventil für Hochdruck-Anwendungen

23.11.2020

Ein Hersteller hat sein Angebot an Absperrventilen um ein neues Nadelventil ergänzt. Es ist für vier Druckbereiche ausgelegt und aus widerstandsfähigem Material gefertigt.

Wika hat das Hochdruck-Nadelventil HPNV ins Angebot aufgenommen. Es ist für Druckbereiche bis 1.034, 1.379, 2.068 und 4.136 bar ausgelegt, seine sensiblen Bauteile (Spindelspitze und Dichtung) sind aus entsprechend widerstandsfähigem Material gefertigt.

Das HPNV soll dabei über die gleichen Eigenschaften wie die anderen Nadelventile des Herstellers verfügen. Dazu gehören verschleißarmer Betrieb aufgrund der nichtrotierenden Spindelspitze, leichtgängige Handhabung mit geringem Drehmoment und Dichtheit gemäß BS6755/ISO 5208 Leckrate A.

Erhältlich ist das neue Ventil mit unterschiedlichen Konfigurationen und Werkstoffen. Wika bietet zudem einen kundenspezifischen Zusammenbau von Ventil und Messgerät an. Ein solcher Geräte-Hook-up wird installationsbereit und dichtheitsgeprüft geliefert.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel