In diesem Jahr wurde die Ifat um zwei Hallen erweitert.

Bild: Messe München GmbH

Ifat 2018 Alles rund um Wasser

24.04.2018

Am 14. Mai startet die Ifat. Die Messe für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft bietet auch in diesem Jahr mit Podiumsdiskussionen, Fachvorträgen und Live-Demonstrationen einen Überblick zu den Thermen, welche die Umwelttechnologiebranche bewegen.

Ein Thema, das sich in diesem Jahr durch alle Bereiche der Ifat zieht, ist Plastik. Im Abfall- und Recyclingbereich erfordern die zunehmenden Kunststoffabfälle effiziente Methoden der Trennung und Sortierung. Die Wasser- und Abwasserbranche beschäftigt sich zum Beispiel mit Kunststoffen in Form von Mikropartikeln in Gewässern und Kläranlagen. Zum Messeauftakt am 14. Mai werden Stakeholder aus NGO und Forschungsinstituten mit Vertretern der Kunststoffindustrie, Produktherstellern und Technologieexperten über das Thema: Rethink – reduce – recycle plastic, diskutieren.

Wasser als zentrale Ressource nahezu aller Industriezweige

Im Forum Wasser & Abwasser in der Halle B2 wird eine Veranstaltung mit dem Thema: „Aktuelle Entwicklungen in der Wasserpolitik“ stattfinden. In Fokus dieser stehen Strategien, aktuelle Forschungsergebnisse sowie technische Möglichkeiten zur Minderung von Spuren- und Mikroschadstoffen. In diesem Zusammenhang werden auch analytische Verfahren zur Trinkwasserüberwachung diskutiert.

Big Topic: Digitalisierung

Am 16. und 17. Mai bestimmt die Digitalisierung das Programm. In dessen Rahmen werden Themen wie Industriewasser 4.0, Exportchance Wasser 4.0 sowie die Energieeffizienz wasserwirtschaftlicher Anlagen behandelt.

In der Vortragsreihe „Perspektiven der Industriegesellschaft“ wird unter anderem die Frage beleuchtet, wie auch Kommunalbetriebe ihren Fuhrpark elektromobil machen können. Dass dies möglich ist, wird die Firma Street Scooter, Tochter der Deutschen Post DHL, in Halle A6 mit Ihren in Eigenregie produzierten Elektro-Fahrzeugen veranschaulichen.

Messegelände wird erweitert

Auch auf dem Außengelände der Ifat ist wieder einiges geboten, dort finden insgesamt sieben Live-Demonstrationen statt. Unter anderen wir dort auf dem neuen Freigelände F3 demonstriert, wie kontaminiertes Wasser in Krisensituation so aufbereitet wird, dass es Trinkwasserqualität erreicht und damit lebensrettend sein kann.

In diesem Jahr wurde die Messe um zwei Hallen erweitert. In diesem Zuge wurde auch die Hallenverteilung neugestaltet. Sämtliche Programmpunkte und Aussteller zu den Themen Wasser und Abwasser befinden sich nun im westlichen Teil des Geländes. Die Bereiche Abfall und Sekundärrohstoffe sind im östlichen Part angesiedelt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel