ABB AG

Drei E-Books, ein Thema: Erfahren Sie in unserem Whitepaper-Triple, was Sie für die Digitalisierung Ihrer Antriebstechnik wissen müssen.

Bild: ABB; iStock, Undefined Undefined

E-Book-Triple (Promotion)

Alles, was Sie zur Digitalisierung von Antrieben wissen müssen

17.11.2020

In drei Whitepapern haben wir 2020 alles zusammengefasst, was es zur Digitalisierung von Antrieben zu wissen gibt. Nun stellen wir Ihnen die Inhalte kompakt in einem einzigen PDF zur Verfügung.

Über das Jahr verteilt hat ABB drei separate E-Books zum Thema „Digitalisierung in der Antriebstechnik“ veröffentlicht. Sie alle behandeln verschiedene Aspekte dieses breiten industriellen Felds. Damit Sie nicht jedes einzelne heraussuchen müssen, gibt es sie nun gesammelt in einem kostenlosen PDF:

E-Book-Triple herunterladen

Eine kurze inhaltliche Zusammenfassung zu den drei E-Books finden Sie im Folgenden.

Erstes E-Book

Los ging es im März mit dem Whitepaper „Sofort vom digitalen Antriebstrang profitieren“. Es führt in das Thema ein und klärt grundlegende Fragen wie:

  • Was bedeutet eigentlich „digitaler Antriebsstrang“?

  • Was ist mit digitaler Antriebstechnik möglich?

  • Und warum schrecken so viele vor digitaler Antriebstechnik zurück?

Es ist zugleich das umfangreichste der drei und schafft eine solide Basis für die zwei nächsten Whitepaper, in denen es dann an die konkretere Umsetzung geht.

Zweites E-Book

Im Juni folgte das Whitepaper „Antriebstechnik via Cloud, App und Mobilfunk-Technologie überwachen“. Es beschreibt, wie Anlagenbetreiber ein einfaches Condition Monitoring für ihre Antriebe beziehungsweise Frequenzumrichter umsetzen. Geklärt werden unter anderem folgende Fragen:

  • Welche Lösung gibt es für die kontinuierliche Zustandsüberwachung?

  • Welche Vorteile bietet ein Portal für alle Antriebskomponenten?

  • Wie lassen sich digitale Services einfach und sicher realisieren?

Auf nur drei Seiten erfahren Sie es.

Drittes E-Book

Den Abschluss machte im Oktober das Whitepaper „Digitale Zwillinge revolutionieren Simulationssysteme“. Hier geht es vor allem um das Virtual Commissioning, mit dem sich Antriebslösungen am Computer planen und virtuell in Betrieb nehmen lassen. Ebenfalls wird erklärt, welches Potenzial digitale Zwillinge dabei mit sich bringen, und wie Sie:

  • Daten umfassend und einheitlich zugänglich machen

  • ganzheitliche Modelle von physischen Originalen erstellen

  • Zeit einsparen, Risiken reduzieren und die Produktion steigern

Das alles inklusive einer Anleitung zur relativ einfachen Umsetzung.

Laden Sie sich das E-Book-Triple von ABB jetzt herunter!

E-Book-Triple herunterladen

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel