Volker Spies ist seit zwei Jahren Geschäftsführer der AVA, die seit April 2018 zur Unternehmensgruppe BHS-Sonthofen gehört. Der Diplom-Ingenieur, der Chemietechnik studierte, begann seine Laufbahn im Vertrieb mechanischer und thermischer Verfahrenstechnik. Er verfügt über langjährige Führungserfahrung im Maschinenbau.

Bild: AVA

Rating is currently not available.

Transformation „Weniger Schnittstellen in der Verfahrenstechnik“

23.09.2020

Vom Reaktor bis zum Trockner: Inzwischen voll in die Unternehmensgruppe BHS-Sonthofen integriert, deckt AVA die komplette Prozesskette ab. Mit Systemlösungen aus einer Hand verstärken wir derzeit unsere Präsenz auf unterschiedlichsten Märkten weltweit – und leiten damit die nächste Phase ein.

Volker Spies ist mit diesem Beitrag im P&A-Kompendium 2020 als einer von 100 Machern der Prozessindustrie vertreten. Alle Beiträge des P&A-Kompendiums finden Sie in unserer Rubrik Menschen.

Systemlösungen statt Einzelmaschinen und immer komplexere Projekte: Diese Trends halten ungebrochen an. Unternehmen fordern verstärkt die Übernahme einer Gesamtverantwortung – von der Verfahrensentwicklung über die Lieferung und Montage bis hin zur Produktoptimierung.

Deshalb wird der Bedarf an breit angelegter verfahrenstechnischer Kompetenz in Zukunft weiter steigen. Bei AVA sind für diese Herausforderung bestens gerüstet. Unser Fundament ist dabei immer die bewährte und robuste horizontale und vertikale Mischtechnik.

Zusätzliche Synergien in der Verfahrenstechnik

Wir entwickeln seit fast 30 Jahren Lösungen rund um die Verfahrensschritte Reagieren, Trocknen, Mischen und Granulieren. Im April 2018 wurde AVA Teil der Unternehmensgruppe BHS-Sonthofen. Seitdem haben wir uns nicht nur vollständig integriert, sondern auch sämtliche Synergien genutzt, um dem Kunden das Maximum an prozesstechnischem Know-how und das komplette Spektrum moderner Technologien zu bieten.

BHS erweiterte durch den Zusammenschluss mit uns ihre Expertise in der Filtration um die vor- und nachgelagerten Schritte Reagieren und Trocknen. Damit decken wir die klassische Prozesskette ab und schaffen so Systemlösungen aus einer Hand in unterschiedlichen Märkten, insbesondere der Chemie- und Pharmaindustrie.

Für den Anwender bedeutet das in Zukunft weniger Schnittstellen. Gemeinsam mit den Kollegen der BHS betrachten wir das Verfahren als Ganzes. So arbeiten wir zum Beispiel in der Filtration mit der jeweils für die Trocknung idealen Übergangsfeuchte.

Ausbau von Testkapazitäten

Denn als eine unserer zentralen Aufgaben verstehen wir es, mit dem Kunden gemeinsam verschiedene Alternativen gegeneinander abzuwägen und die beste, maßgeschneiderte Lösung zu implementieren. Die Grundlage dafür sind integrierte Versuche mit dem Produkt des Kunden.

Dementsprechend weitet die Unternehmensgruppe ihre Testkapazitäten international aus. In Sonthofen hat BHS im vergangenen Jahr ein neues Test Center eröffnet, das es erlaubt, unterschiedlichste Verfahren in großem Umfang abzubilden. Das Test Center der AVA wurde modernisiert und mit neuen Maschinen ausgestattet. Wir investieren aber auch in China, Indien und den USA, um integrierte Testmöglichkeiten vor Ort aufzubauen.

So bieten wir unseren Kunden eine globale Präsenz mit einer lokalen, kompetenten Betreuung nach weltweit einheitlichen Standards. Dafür stellen wir aktuell auch unseren Vertrieb international neu auf. In China, einem unserer wichtigsten Märkte, haben wir Ende letzten Jahres eine Vertriebsgesellschaft gegründet. In den Vereinigten Staaten gibt es jetzt ein größeres Vertriebsteam. Das sind die ersten Meilensteine, doch wir stehen erst am Anfang unserer gemeinsamen Entwicklung.

Blick nach vorne

In einem intensiven Strategieprozess haben wir unsere Marschrichtung für die nächsten Jahre festgelegt. Diesen eingeschlagenen Weg setzen wir nun konsequent fort. In einem spannenden Marktumfeld bringen wir unsere Potenziale zur vollen Entfaltung und bauen unsere Position als Systemlösungsanbieter für den Gesamtprozess aus.

In den vergangen zwei Jahren hat AVA einen großen Sprung nach vorne gemacht. Die Weichen für weitere positive Veränderungen sind gestellt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel