Mit der neuen Plattform für die Vermarktung von Regionalstrom können die EVU die Verbraucher in die Gestaltung der Energiewende einbinden.

Bild: KISTERS

Community-Plattform Vermarktung von Regionalstrom

17.02.2020

Ab sofort können Stadtwerke über ihr Kundenportal klimabewusste Bürger - Verbraucher, Erzeuger und Prosumer - zu regionalen Stromgemeinschaften zusammenführen, um den in EE-Anlagen erzeugten Strom regional zu vermarkten. Damit stärken sie die lokale Wertschöpfung und unterstützen die dezentrale Energiewende.

Eine neue Plattform soll die Zusammenführung zu regionalen Stromgemeinschaften ermöglichen, um den in EE-Anlagen erzeugten Strom regional zu vermarkten. Die Plattform von Kisters ist in das Kundenportal des EVU eingebunden. Die Teilnehmer sehen in dem Portal unter anderem die lokalen Stromangebote und ob sie ihren Bedarf regional, sprich aus EE-Anlagen in einer Entfernung bis zu 50km, decken können.

Mehrwert

„Mit der Plattform unterstützen wir sowohl die EVU beim Vertrieb von Regionalstrom als auch die Anlagenbetreiber bei der bevorstehenden Post-EEG-Vermarktung. Stadtwerke können ihre Kunden in die Gestaltung der Energiewende einbinden, die Identifikation mit der Region und der lokalen (Energie-) Gemeinschaft stärken und sind als Vermittler zwischen Stromangebot und -nachfrage vor Ort präsent.

Die gemeinsam mit einem Stadtwerkeverbund entwickelte Plattform basiert auf der bewährten Software-Lösung für alle Rollen im liberalisierten Energiemarkt, BelVis, wo die Daten, unter anderen Messwerte aus intelligenten Messsystemen oder Informationen zu Erzeugungsanlagen, verwaltet und analysiert werden und der Datenfluss bis zur Vermarktung im Web-Portal automatisiert abläuft. Damit sind die EVU und Stadtwerke im Stande, den Regionalstrom und zeitnah Post-EEG-Erzeuger zu integrieren und Energie über ihr Kundenportal zu verkaufen.

Seit Anfang 2019 ist das beim Umweltbundesamt angesiedelte Regionalnachweisregister für regenerativen Strom aktiv. Auf dieser Basis sollen die Vermarktungschancen des lokal erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien erhöht werden und weitere „grüne“ Regionalstromangebote entstehen. Betreiber von EEG-Anlagen können sich nun für den erzeugten Strom aus diesen Aggregaten einen Regionalnachweis ausstellen lassen. Insofern können die Verbraucher sicher sein, dass sie tatsächlich einen regionalen Strommix beziehen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die EVU und die Stadtwerke erhalten mit der Kisters-Plattform ein weiteres Werkzeug für ihre regionale Kundenbindung.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel