Eisele GmbH

Eisele 2-in-1-Connector: Verbesserter Steckanschluss mit Lösering bietet gleiche Funktionalität bei weniger Varianten.

Bild: Eisele

Ein Steckanschluss, zwei Durchmesser Verbesserter Anschluss für die Druckluft

07.09.2022

Ein bewährtes System jetzt weiter gedacht: Um die Teilevielfalt im Lager bei den Druckluftanschlüssen zu reduzieren, soll ein neuer 2-in-1-Connector für zwei Schlauchgrößen in einem Gerät den Markt erweitern. Vor allem den internationalen Einsatz könnte er dadurch erleichtern.

Sponsored Content

Die einfachen Steckanschlüsse des Basicline-Programms 15 von Eisele haben sich bereits millionenfach in Industrie und Technik für die schnelle, werkzeugfreie Montage und Demontage von Schläuchen für die Versorgung von Druckluft und beim Einsatz von Vakuum bewährt. Durch eine Design-Änderung können jetzt mit dem neuen 2-in-1-Connector zwei verschiedene Schlauchdurchmesser mit demselben Steckanschluss montiert werden: Ob metrischer Schlauch mit AD6 oder zölliger Schlauch mit AD6,3 (1/4‘‘) spielt keine Rolle mehr, der verbaute Anschluss ist derselbe. So kann zum Beispiel derselbe Anschluss für Anwendungen in Europa und in den USA genutzt werden.

Die Druckluftanschlüsse werden aus vernickeltem Messing gefertigt und arbeiten selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen leckagefrei und ausfallsicher. Die Steckanschlüsse für Druckluft mit dem leicht handhabbaren Lösering sind für Drücke von -0,95 bis 15 bar und Umgebungstemperaturen von -20 bis +80 °C geeignet.

Prozesssicher entwickelt

Die Push-in Fittings des Programms 15 sind sehr wirtschaftlich und kompatibel mit allen gängigen Anschlusssystemen. Sie bieten den vollen Schlauchdurchgang ohne Durchmesserverengungen. Durch die definierte Eindringtiefe sind Schlauchbeschädigungen bei der Montage der 2-in-1-Connectoren ausgeschlossen.

Dank der Spannzange ist der Schlauch ohne Hilfsmittel leicht wieder aus dem Anschluss zu lösen. Die leichten und kompakten Steckanschlüsse des Programms 15 sind in vielen Bauformen lieferbar, beispielsweise gerade, gewinkelt oder als T-Anschluss, und werden durch ein umfangreiches Zubehörprogramm ergänzt. Für die anwendungsgerechte Montage sind sie mit allen gängigen Gewindegrößen (M5, M7, G1/2, G3/4) sowie Innen- und Außensechskant erhältlich.

Durch die Kombination ergibt sich eine höhere Prozesssicherheit, da ein Vertauschen der Anschlüsse bei Länderversionen mit anderen Maßeinheiten ausgeschlossen ist. So wird der Montageprozess optimiert, während Teilevielfalt und Lagerkosten sinken. Außerdem ergibt sich eine höhere Durchmessertoleranz beim Ausgleich oval deformierter Schläuche. Beim Kunden entsteht geringerer Verwaltungsaufwand durch weniger Lagerplätze sowie weniger Artikelnummern und CAD-Daten. Die Steckanschlussversion mit Innensechskant kann per Akkuschrauber montiert werden und beschleunigt dadurch die Montage.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel