RUTRONIK Elektronische Bauelemente GmbH

Marek Fuchs, Außendienstgruppenleiter bei Rutronik24, ist erster Ansprechpartner für Gründer und leitet das Basecamp-Team.

Bild: Rutronik

Kommentar von Marek Fuchs, Rutronik, zu Start-ups „Unser Team gibt eine ehrliche Einschätzung zum Erfolg der Idee“

16.05.2019

Ein eigenes Unternehmen zu gründen, ist so beliebt wie seit Langem nicht mehr. Viele dieser Start-ups scheitern aber bereits nach wenigen Jahren. Neben einer schlechten Finanzplanung und einer ungenügenden Geschäftsstrategie liegt das häufig an fehlender technischer Tiefe. Um Start-ups in diesem Punkt zu unterstützen, hat Rutronik ein eigenes Consulting-Team geschaffen.

Sponsored Content

Ideen schaffen Großes. Jedes erfolgreiche Unternehmen hat klein angefangen – mit einer guten Idee. Die Technologiebranche wandelt sich rapide - und das immer und immer wieder aufs Neue. Innovationen in allen Bereichen geben Gründern und Neuausrichtern die technischen Möglichkeiten an die Hand, ihre gute Idee in die Tat umzusetzen. Die Technologiebranche ist reich an Beispielen dafür, wie schnell aus einer Idee ein großer Konzern werden kann.

Technische Innovationen und die Produkte, die daraus entstehen, bereichern privat wie auch beruflich unser Leben in vielen Bereichen. Schon heute erleichtern sie unser Leben, von Wearables wie Smartwatches über Roboter und Drohnen bis hin zu vernetzten Fabriken. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Aufbruchstimmung erinnert an den Technik-Enthusiasmus Ende des 19. Jahrhunderts: Nichts ist unmöglich!

Idee ist oftmals nicht der Grund fürs Scheitern

Das verleitet zum Träumen. Wenn technisch alles möglich ist, warum sollte man seine Idee nicht in die Tat umzusetzen? Immerhin haben schon viele Start-ups den Weg aus der Garage zum Big Player geschafft. Dabei wird vergessen, dass für jedes Start-up, das zum Einhorn wird, also mehr als eine Milliarde Euro wert ist, etliche andere scheitern. Und das liegt selten daran, dass die Idee dahinter schlecht ist. Vielmehr sind es häufig schlechte Finanzplanung, falsche Bauteilauswahl oder eine nicht zu Ende gedachte Strategie, die Start-ups das Genick brechen.

Deshalb ist Beratung auf Augenhöhe so wichtig – in allen Bereichen und ohne Denkverbote. Schließlich muss niemand alles können, sondern wissen, auf wessen Expertise man bei Fragen zurückgreift. Dafür hat Rutronik24 das Team Basecamp gegründet. Um Gründer und Neuausrichter auf ihrem Weg zu begleiten, kompetent zu beraten, zu fördern und dadurch auf die richtige Spur zu bringen.

Keine Frage des Geldes, sondern der Überzeugung

Das Team bietet kompetentes Consulting und gibt seinen Partnern eine ehrliche Einschätzung zum möglichen Erfolg der Idee. Durch die Erfahrungswerte in der freien Marktwirtschaft, die Begeisterung für innovative Entwicklungen und das umfassende, weltweite Netzwerk helfen direkte Ansprechpartner aus Rutroniks Team Basecamp bei der Realisierung – von der Idee bis zum hoffentlich erfolgreichen Produkt. Respekt vor jeder Idee ist der Grundstein, auf dem das Team seine Beziehungen zu Menschen aus der Gründerszene aufbaut.

Start-ups aus rein finanziellem Interesse zu unterstützen, darf dabei nicht die Triebfeder sein. Selbstverständlich wäre es unglaubwürdig zu behaupten, dass Geld keine Rolle spielt. Denn jedes Unternehmen muss schließlich profitabel arbeiten. Aber die Unterstützung von Gründern ist eine Frage der Überzeugung. Denn bis aus einer Idee ein tragfähiges Geschäft geworden ist, braucht es einen langen Atem und die Bereitschaft, nicht den kürzesten oder leichtesten Weg zu gehen.

Als Teil eines Familienunternehmens richtet das Team Basecamp den Blick auf langfristige und nachhaltige Projekte. Und das mit so viel Herzblut und Begeisterung, wie die Gründer, die wir unterstützen. Nur so kann eine Zusammenarbeit erfolgreich sein und aus einer Idee ein überzeugendes Produkt werden!

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel